Manager Schindelmeiser ist zuversichtlich

Asano und Mané: "Signale, dass beide hier bleiben"

+
Carlos Mané (links) und Takuma Asano.
  • schließen

Bei beiden Leih-Spielern ist es nicht sicher, ob sie über den Sommer in Stuttgart bleiben. Jetzt äußert sich Manager Jan Schindelmeiser zu den Personalien. 

Carlos Mané humpelte nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Erzgebirge Aue auf Krücken aus der Kabine. DIESEN Sieg wollte er unbedingt mit der Mannschaft feiern. Seit Freitag befindet sich der Portugiese wieder in der Landeshauptstadt, absolviert hier seine Reha. Und danach? Bleibt er über den Sommer in Stuttgart? Manager Jan Schindelmeiser sprach nach der Partie Klartext - über Mané und den anderen Sommer-Wackelkandidaten Takuma Asano: "Wir sind bei Carlos und Takuma in der defensiven Rolle. Die Signale, die wir bekommen, sind aber eher darauf ausgerichtet, dass sie hier bleiben. Sie selbst wollen auch sehr gerne hier bleiben."

VfB macht nächsten großen Schritt Richtung Aufstieg

Noch ist die Entscheidung aber nicht gefallen. Schindelmeiser: "Es muss grundsätzlich bis Ende Juni entschieden werden." Der Manager ließ aber durchblicken, dass die Schwaben auf eine frühere Entscheidung drängen - um besser planen zu können.

Klar ist die Sache beim dritten Leih-Spieler, Josip Brekalo. Schindelmeiser: "Wenn wir aufsteigen, bleibt Josip definitiv bei uns." Und diese Chancen sind nach dem 3:0-Heimerfolg gegen Aue definitiv nicht kleiner geworden.

Mehr zum Thema:

Sieg gegen Aue: VfB macht nächsten großen Schritt Richtung Aufstieg

Noch kein Einsatz: Wolf will Onguéné noch nicht

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare