Reschke: "Das ist bitter"

Akolo und Ginczek fallen längere Zeit aus

+
Chadrac Akolo kümmert sich auf dem Feld um den verletzten Daniel Ginczek.
  • schließen

Gegen Dortmund müssen die beiden Offensiv-Stars frühzeitig vom Feld. 

Der VfB Stuttgart hat den Heimerfolg gegen Borussia Dortmund teuer bezahlt. Die Offensiv-Kräfte Chadrac Akolo und Daniel Ginczek mussten früh ausgewechselt werden und fehlen nun mehrere Wochen. Doppel-Pech beim VfB! Manager Michael Reschke nach dem Spiel: "Das ist der Preis, den wir heute bezahlen müssen, dass wir zwei Verletzte haben. Das ist bitter. "

Ginzeck musste schon vor der Halbzeit raus. Der Grund: Muskelfaserriss im Adduktoren-Bereich. Nach einem Zweikampf mit BVB-Verteidiger Marc Bartra ging's nicht weiter. Für den Stürmer ist die Hinrunde vorbei.   

VfB baut seine Heimserie weiter aus!

Für Torschütze Akolo war die Partie nach der ersten Hälfte beendet. Er hat sich einen Faszienriss in der Oberschenkelmuskulatur zugezogen und fehlt dem VfB mindestens beim nächsten Spiel in Hannover. 

Mehr zum Thema:

Sieg gegen BVB: VfB baut seine Heim-Serie aus

Pavard und Insua: Und plötzlich gibt's im Sommer das große Ziel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare