Wolf: "Das Atmen fällt ihm schwer"

Akolo fällt wohl doch für Bayern-Partie aus

+
Chadrac Akolo musste gegen Hoffenheim früh ausgewechselt werden.
  • schließen

Der Offensiv-Spieler hatte sich bei der Pleite gegen Hoffenheim eine Rippenprellung zugezogen.

Nächste Hiobsbotschaft für den VfB Stuttgart: Chadrac Akolo fällt nun wohl doch mit hoher Wahrscheinlichkeit für das Spiel gegen die Bayern aus. Der Offensiv-Spieler hatte sich bei der 0:1-Auswärts-Pleite der Schwaben am Mittwoch gegen die TSG Hoffenheim bei einem Zusammenprall mit Kevin Vogt eine Rippenprellung zugezogen, musste deswegen bereits nach 35 Minuten ausgewechselt werden.

Bilder vom Derby zwischen dem VfB und Hoffenheim

Trainer Hannes Wolf erklärte nun auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Es tut ihm beim Atmen weh. Das ist natürlich sehr schmerzhaft. Es würde mich sehr erstaunen, wenn es möglich wäre, zu spielen." Sicher ausfallen wird Anastasios Donis. Der Grieche hatte sich ebenfalls beim Spiel gegen Hoffenheim verletzt und muss nun aufgrund eines Faserrisses in der Gesäßmuskulatur mehrere Wochen pausieren.

Mehr zum Thema:

Ex-VfB-Keeper Ulreich: "Ich wollte nicht weg"

Nächste Pleite: Auswärts-Krise ist zur Dauer-Krise geworden

90 Minuten auf der Bank: Wolf verteidigt Terodde-Entscheidung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare