1. echo24
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Alle Formel-1-Weltmeister nach Anzahl der Siege

Erstellt:

Kommentare

Hier finden Sie alle Formel-1-Weltmeister ab 1950, geordnet nach Anzahl der Siege, mit weiteren Informationen zu den Jahren der Siege und den zugehörigen Teams.

Der 7-fache Weltmeister Michael Schumacher fuhr seine Siege in den Jahren 1994 (Benetton-Ford), 1995 (Benetton-Renault), und 2000–2004 (Ferrari) ein.
1 / 34Michael Schumacher: 7 Siege. Der 7-fache Weltmeister Michael Schumacher fuhr seine Titel in den Jahren 1994 (Benetton-Ford), 1995 (Benetton-Renault), und 2000–2004 (Ferrari) ein. © IMAGO
Lewis Hamilton gewann die Formel 1 Weltmeisterschaft ebenfalls sieben Mal in den Jahren 2008, 2014, 2015 und 2017–2020. Er fuhr dabei immer für Mercedes.
2 / 34Lewis Hamilton: 7 Siege. Lewis Hamilton gewann die Formel 1 Weltmeisterschaft ebenfalls sieben Mal in den Jahren 2008, 2014, 2015 und 2017–2020. Er fuhr dabei immer für Mercedes. © IMAGO
Der Argentinier Juan Manuel Fangio siegte fünf Mal im Kampf um den Weltmeistertitel. Den begehrten Titel gewann er 1951 für Alfa Romeo, 1954 für Maserati-Mercedes, 1955 für Mercedes, 1956 für Ferrari und 1957 für Maserati.
3 / 34Juan Manuel Fangio: 5 Siege. Der Argentinier Juan Manuel Fangio siegte fünfmal im Kampf um den Weltmeistertitel. Den begehrten Titel gewann er 1951 für Alfa Romeo, 1954 für Maserati-Mercedes, 1955 für Mercedes, 1956 für Ferrari und 1957 für Maserati. © IMAGO
Der Franzose Alain Prost konnte 4 WM-Titel in den Jahren 1985 (McLaren-TAG-Porsche), 1986 (McLaren-TAG-Porsche), 1989 (McLaren-Honda) und 1993 (Williams-Renault) einfahren.
4 / 34Alain Prost: 4 Siege. Der Franzose Alain Prost konnte 4 WM-Titel in den Jahren 1985 (McLaren-TAG-Porsche), 1986 (McLaren-TAG-Porsche), 1989 (McLaren-Honda) und 1993 (Williams-Renault) einfahren. © IMAGO
Sebastian Vettel gewann vier Mal den WM-Titel. Er fuhr bei allen Siegen in den Jahren 2010–2013 für das Team Red Bull-Renault.
5 / 34Sebastian Vettel: 4 Siege. Sebastian Vettel gewann vier Mal den WM-Titel. Er fuhr bei allen Siegen in den Jahren 2010–2013 für das Team Red Bull-Renault. © IMAGO
Jack Brabham wurde dreimal Formel 1 Weltmeister. In den Jahren 1959 und 1960 fuhr er dabei für Cooper-Climax, 1966 für Brabham-Repco.
6 / 34Jack Brabham: 3 Siege. Jack Brabham wurde dreimal Formel 1 Weltmeister. In den Jahren 1959 und 1960 fuhr er dabei für Cooper-Climax, 1966 für Brabham-Repco. © IMAGO
Der Brite Jackie Stewart gewann 1969, 1971 und 1973 den Weltmeistertitel der Formel 1. 1969 fuhr er für Matra-Ford, 1971 und 1973 für Tyrrell-Ford.
7 / 34Jackie Stewart: 3 Siege. Der Brite Jackie Stewart gewann 1969, 1971 und 1973 den Weltmeistertitel der Formel 1. 1969 fuhr er für Matra-Ford, 1971 und 1973 für Tyrrell-Ford. © IMAGO
Niki Lauda konnte 3 WM-Titel auf seinem Konto verbuchen. In den Jahren 1975 und 1977 fuhr er für Ferrari, 1984 für McLaren-TAG-Porsche.
8 / 34Niki Lauda: 3 Siege. Niki Lauda konnte 3 WM-Titel auf seinem Konto verbuchen. In den Jahren 1975 und 1977 fuhr er für Ferrari, 1984 für McLaren-TAG-Porsche. © IMAGO
Nelson Piquet gewann insgesamt dreimal in den Jahren 1981 (Brabham-Ford), 1983 (Brabham-BMW) und 1987 (Williams-Honda) die Weltmeisterschaft.
9 / 34Nelson Piquet: 3 Siege. Nelson Piquet gewann insgesamt dreimal in den Jahren 1981 (Brabham-Ford), 1983 (Brabham-BMW) und 1987 (Williams-Honda) die Weltmeisterschaft. © IMAGO
Der Brasilianer Ayrton Senna fuhr in den Jahren 1988, 1990 und 1991 drei Weltmeistertitel für das Team McLaren-Honda ein.
10 / 34Ayrton Senna: 3 Siege. Der Brasilianer Ayrton Senna fuhr in den Jahren 1988, 1990 und 1991 drei Weltmeistertitel für das Team McLaren-Honda ein. © IMAGO
Alberto Ascari gewann in den Jahren 1952 und 1953 seine beiden Weltmeistertitel, beide für Ferrari.
11 / 34Alberto Ascari: 2 Siege. Alberto Ascari gewann in den Jahren 1952 und 1953 seine beiden Weltmeistertitel, beide für Ferrari. © IMAGO
Graham Hill fuhr zwei Weltmeistertitel in den Jahren 1962 und 1968 ein. Er fuhr für die Teams B.R.M. und Lotus-Ford.
12 / 34Graham Hill: 2 Siege. Graham Hill fuhr zwei Weltmeistertitel in den Jahren 1962 und 1968 ein. Er fuhr für die Teams B.R.M. und Lotus-Ford. © IMAGO
Jim Clark errang zwei Siege in der Gesamtwertung und wurde damit zweimal Weltmeister in den Jahren 1963 und 1965. Beide Titel fuhr er für Lotus-Climax ein.
13 / 34Jim Clark: 2 Siege. Jim Clark errang zwei Siege in der Gesamtwertung und wurde damit zweimal Weltmeister in den Jahren 1963 und 1965. Beide Titel fuhr er für Lotus-Climax ein. © IMAGO
Emerson Fittipaldi gewann zweimal die Weltmeisterschaft der Formel 1 in den Jahren 1972 und 1974, einmal für Lotus-Ford und einmal für McLaren-Ford.
14 / 34Emerson Fittipaldi: 2 Siege. Emerson Fittipaldi gewann zweimal die Weltmeisterschaft der Formel 1 in den Jahren 1972 und 1974, einmal für Lotus-Ford und einmal für McLaren-Ford. © IMAGO
Max Verstappen fuhr in den Jahren 2021 und 2022 zum Weltmeister Titel, beide Male für das Team Red Bull-Honda.
15 / 34Max Verstappen: 2 Siege. Max Verstappen fuhr in den Jahren 2021 und 2022 zum Weltmeister Titel, beide Male für das Team Red Bull-Honda. © IMAGO
Mika Häkkinen gewann zwei Weltmeistertitel in den Jahren 1998 und 1999 für McLaren Mercedes.
16 / 34Mika Häkkinen: 2 Siege. Mika Häkkinen gewann zwei Weltmeistertitel in den Jahren 1998 und 1999 für McLaren Mercedes. © IMAGO
Fernando Alonso wurde zweimal Weltmeister der Formel 1, sowohl 2005 als auch 2006 für das Team Renault.
17 / 34Fernando Alonso: 2 Siege. Fernando Alonso wurde zweimal Weltmeister der Formel 1, sowohl 2005 als auch 2006 für das Team Renault. © IMAGO
Giuseppe Farina gewann 1950 für Alfa Romeo seinen einzigen Weltmeistertitel.
18 / 34Giuseppe Farina: 1 Sieg. Giuseppe Farina gewann 1950 für Alfa Romeo seinen einzigen Weltmeistertitel. © IMAGO
Mike Hawthorn gewann 1958 die Formel 1 Weltmeisterschaft für Ferrari.
19 / 34Mike Hawthorn: 1 Sieg. Mike Hawthorn gewann 1958 die Formel 1 Weltmeisterschaft für Ferrari. © IMAGO
Phil Hill wurde im Jahr 1961 Weltmeister für das Team Ferrari. Es blieb sein einziger Titel.
20 / 34Phil Hill: 1 Sieg. Phil Hill wurde im Jahr 1961 Weltmeister für das Team Ferrari. Es blieb sein einziger Titel. © IMAGO
John Surtees gewann 1964 für Ferrari den Weltmeistertitel
21 / 34John Surtees: 1 Sieg. John Surtees gewann 1964 für Ferrari den Weltmeistertitel. © IMAGO
Denis Hulme fuhr 1967 für Brabham-Repco den Weltmeistertitel ein.
22 / 34Denis Hulme: 1 Sieg. Denis Hulme fuhr 1967 für Brabham-Repco den Weltmeistertitel ein. © IMAGO
Jochen Rindt errang 1970 den Weltmeistertitel der Formel 1. Er fuhr für das Team Lotus-Ford.
23 / 34Jochen Rindt: 1 Sieg. Jochen Rindt errang 1970 den Weltmeistertitel der Formel 1 für das Team Lotus-Ford. Rindt verunglückte während der laufenden Saison tödlich, sein Punktevorsprung reichte jedoch aus, um posthum als Formel-1-Weltmeister geehrt zu werden. © IMAGO
James Hunt konnte 1976 den Titel für das Team McLaren-Ford einfahren.
24 / 34James Hunt: 1 Sieg. James Hunt konnte 1976 den Titel für das Team McLaren-Ford einfahren. © IMAGO
Mario Andretti gewann 1978 die Formel 1 Weltmeisterschaft für das Team Lotus-Ford.
25 / 34Mario Andretti: 1 Sieg. Mario Andretti gewann 1978 die Formel 1 Weltmeisterschaft für das Team Lotus-Ford. © IMAGO
Jody Scheckter wurde für Ferrari 1979 Formel 1 Weltmeister.
26 / 34Jody Scheckter: 1 Sieg. Jody Scheckter wurde für Ferrari 1979 Formel 1 Weltmeister. © IMAGO
Alan Jones gewann 1980 den Weltmeistertitel für das Team Williams-Ford.
27 / 34Alan Jones: 1 Sieg. Alan Jones gewann 1980 den Weltmeistertitel für das Team Williams-Ford. © IMAGO
Keke Rosberg, der Vater von Nico Rosberg, gewann 1982 die Weltmeisterschaft der Formel 1 für das Team Williams-Ford.
28 / 34Keke Rosberg: 1 Sieg. Keke Rosberg, der Vater von Nico Rosberg, gewann 1982 die Weltmeisterschaft der Formel 1 für das Team Williams-Ford. © IMAGO
Nigel Mansell konnte die Weltmeisterschaft im Jahr 1992 für sich entscheiden. Er fuhr dabei für das Team Brabham-Ford.
29 / 34Nigel Mansell: 1 Sieg. Nigel Mansell konnte die Weltmeisterschaft im Jahr 1992 für sich entscheiden. Er fuhr dabei für das Team Brabham-Ford. © IMAGO
Damon Hill fuhr 1996 für das Team Williams-Renault den Titel ein.
30 / 34Damon Hill: 1 Sieg. Damon Hill fuhr 1996 für das Team Williams-Renault den Titel ein. © IMAGO
Jacques Villeneuve wurde 1997 Weltmeister. Er fuhr für Williams-Renault.
31 / 34Jacques Villeneuve: 1 Sieg. Jacques Villeneuve wurde 1997 Weltmeister. Er fuhr für Williams-Renault. © IMAGO
Der Finne Kimi Räikkönen fuhr seinen einzigen Weltmeistertitel 2007 für Ferrari ein.
32 / 34Kimi Räikkönen: 1 Sieg. Der Finne Kimi Räikkönen fuhr seinen einzigen Weltmeistertitel 2007 für Ferrari ein. © IMAGO
Jenson Button gewann 2009 für das Team Brawn-Mercedes die Weltmeisterschaft.
33 / 34Jenson Button: 1 Sieg. Jenson Button gewann 2009 für das Team Brawn-Mercedes die Weltmeisterschaft. © IMAGO
Für Mercedes gewann Nico Rosberg im Jahr 2016 die Weltmeisterschaft. Er beendete danach seine Karriere.
34 / 34Nico Rosberg: 1 Sieg. Für Mercedes gewann Nico Rosberg im Jahr 2016 die Weltmeisterschaft. Er beendete danach seine Karriere. © IMAGO

Auch interessant

Kommentare