Großer Preis von Brasilien

Formel 1: Hamilton feiert nach irrer Aufholjagd in Sao Paulo - und kassiert nächste Strafe

  • Florian Schimak
    VonFlorian Schimak
    schließen

Lewis Hamilton gewinnt nach furioser Aufholjagd den Großen Preis von Brasilien und setzt Max Verstappen unter Druck. Das Rennen in Sao Paulo im Ticker.

  • Am Sonntag fand in Sao Paolo der Große Preis von Brasilien statt
  • Der WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton stand dabei im Fokus
  • Im Training und Qualifying gab es sehr viel Aufregung um die beiden Protagonisten
  • Das Rennen im Ticker zum Nachlesen

Großer Preis von Brasilien - Klassement (71 Runden)

1. Hamilton 2. Verstappen 3. Bottas4. Perez 5. Leclerc
6. Sainz 7. Gasly8. Ocon9. Alonso10. Norris
11. Vettel 12. Räikkönen 13. Russell 14. Giovinazzi15. Tsunoda
16. Latifi 17. Mazepin 18. Schumacher 19. Stroll - OUT20. Ricciardo - OUT

+++ Aktualisieren +++

Update vom 15. November, 6.40 Uhr: Die Strafen für Lewis Hamilton scheinen an diesem Rennwochenende in Brasilien kein Ende nehmen zu wollen. Diesmal kann der Weltmeister mit der Sanktionierung der Rennleitung aber gut leben. Trotz aller Widrigkeiten holte sich der Brite nach irrer Aufholjagd den Sieg in Sao Paulo. Hamilton hat für das unerlaubte Lösen des Formel-1-Sicherheitsgurts auf seiner Ehrenrunde eine Strafe in Höhe von 5000 Euro bekommen. Wie die Rennkommissare nach dem Grand Prix von Sao Paulo mitteilten, wird eine weitere Geldstrafe von 20.000 Euro bis Ende 2022 ausgesetzt.

Hamilton hatte auf der Ehrenrunde nach seinem Erfolg in Brasilien seine Sicherheitsgurte vorzeitig gelöst. Die Formel-1-Piloten müssen aber während des gesamten Wettbewerbs in ihren Wagen ordnungsgemäß gesichert sein. „Die Stewards haben zwar Verständnis für den Wunsch zu feiern, es ist aber grundsätzlich unsicher, die Sicherheitsgurte zu lösen, während das Auto in Bewegung ist“, hieß es in der Begründung. Langsame Geschwindigkeiten in diesen Autos seien für nicht angeschnallte Menschen immer noch hoch. Zudem seien Formel-1-Fahrer Vorbilder für die Nachwuchsklassen.

Hamilton hatte an diesem Wochenende schon eine Strafe wegen eines regelwidrigen Motorentauschs erhalten. Anschließend wurde er wegen eines irregulären Heckflügels auch noch in der Startplatzjagd disqualifiziert. Sein WM-Konkurrent Max Verstappen hingegen war trotz eines überharten Manövers im Zweikampf gegen Hamilton um eine Strafe herumgekommen.

Formel 1: Irrer Ritt von Hamilton in Brasilien - Bitteres Rennen für Schumacher und Vettel

Update vom 14. November, 19.51 Uhr: Der Mann des Wochenendes ist natürlich Lewis Hamilton! Der bedankt sich vor allem bei den Fans, die ihn beim Sprint schon schon besonders gefeiert haben. „Vielen, vielen Dank an die Brasilianer! Ich kann wirklich nur sagen: Obrigado!“, so Hamilton direkt nach dem Rennen bei Sky: „Mein Vater hat mich daran erinnert, wie das 2014 lief. Da lag ich auch abgeschlagen zurück und fuhr auf den zweiten Platz. Vor dem Wochenende hätte ich nicht gedacht, dass wir die Lücke zu Max so schließen zu können. Er fühlt sich an wie mein erster Sieg, weil ich schon so lange nicht mehr gewonnen habe.“

Update vom 14. November, 19.42 Uhr: Was sagt Max Verstappen nach dem Rennen? „Wir haben alles daran gesetzt, aber es war ein guter Kampf“, so der Niederländer bei Sky: „Am Ende hat etwas die Pace gefehlt! Das Wochenende war schon schwierig, aber ich bin zuversichtlich, dass wir kommende Woche wieder zurückschlagen.“

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Irrer Ritt von Hamilton! Vettel und Schumi Junior enttäuschen

71. Runde: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Brasilien!

70. Runde: Perez kommt nochmal kurz in die Box, um sich die weichen Reifen zu holen - und so Hamilton die schnellste Runde abzunehmen und dem Rekord-Weltmeister den einen Punkt abzuluchsen! Das sind die Spielereien um die WM-Krone!

69. Runde: Virtuell verkürzt Hamilton den Rückstand auf den WM-Führenden Verstappen auf 13 Zähler. Also falls er als Erster jetzt gleich über die Ziellinie fährt.

67. Runde: Es müsste jetzt schon mit dem Teufel zugehen, wenn Hamilton nicht den Großen Preis von Brasilien gewinnt. Verstappen muss sich jetzt sogar strecken, dass Bottas ihn nicht frisst.

63. Runde: Ok, also das ist schlichtweg überragend, was Hamilton hier auf dem Asphalt bringt. Von P15 (!!!) fährt der Weltmeister auf den ersten Rang und zieht jetzt Verstappen davon. Ganz großes Sport vom Mercedes-Piloten!

61. Runde: Vor lauter Führungskampf haben wir fast vergessen, nach Vettel zu schauen. Der ist leider aus den Punkten gefallen. Aber: Noch hat der Heppenheimer ja 10 Runden.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Spektakulärer Kampf! Hamilton zieht an Verstappen vorbei

58. Runde: Wieder attackiert Hamilton! Irre! Dieses Mal zieht er an Verstappen vorbei und macht auch sofort die Tür zu! Kann er die Führung nun bis zum Ende behaupten? Noch sind es 13 Runden!

53. Runde: Jetzt kommt die offizielle Mitteilung, dass es keine Untersuchungen zum Vorfall beim vermeintlichen Überholmanöver zwischen Hamilton und Verstappen gibt. Das wird Mercedes nicht schmecken...

48. Runde: Irres Duell zwischen Hamilton und Verstappen! Der Brite saugt sich an den WM-Führenden und zieht nach kurz nach Start-und-Ziel vorbei, aber beim Konter bleibt der Red-Bull-Pilot hart! Beide Fahrer verlassen die Strecke - und die Stewards checken umgehend, ob Verstappen da regelkonform gehandelt hat. Der Niederländer bleibt erstmal vor Hamilton.

47. Runde: Nun fährt Red-Bull-Pilot Perez die schnellste Runde, doch Hamilton egalisiert das Ganze und brennt eine weitere schnellste Runde in den Asphalt. Er ist dran an Verstappen!

41. Runde: Verstappen kommt nochmal in die Box und zieht sich die harten Reifen drauf! Richtig schneller Stopp - und direkt macht sich auch die Mercedes-Box bereit. Wer kommt? Es ist Bottas! Welche Strategie verfolgt Hamilton?

37. Runde: Bottas fährt jetzt die schnellste Runde im Rennen. Hamilton kommt derweil an Verstappen ran, aber nicht wirklich in Schlagsdistanz. Das wird ein reiner Nervenkampf.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Spektakulärer Kampf um Führung! Bitteres Rennen für Schumi Jr.

35. Runde: Richtig bitteres Renne für Mick Schumacher, der über 50 Sekunden Rückstand auf das Feld hat. Zur Erklärung: Schumi Junior musste früh in die Box, weil er nach einem Crash seinen Frontspoiler verloren hat. Mit dem Haas ist eine wilde Aufholjagd natürlich nicht möglich.

32. Runde: Verstappen bleibt vor Hamilton, auch wenn dieser in der Box etwas schneller war. Aber der Vorsprung schmilzt. Ui, ui, ui, das wird eine ganz spannende zweite Rennhälfte!

28. Runde: Nun kommt auch Verstappen in die Box. Kommt er vor Hamilton wieder raus?

25. Runden: Die schnellste Rennrunde gehört - natürlich - Hamilton, der Druck auf Verstappen macht. Allerdings kann der aktuelle WM-Leader den Briten noch auf Distanz halten. Jetzt kommt Hamilton auch in die Box.

19. Runde: Da schnappt er ihn doch! Hamilton schiebt sich auf P2 und liegt nun direkt hinter Verstappen, der noch vier Sekunden Vorsprung hat.

18. Runde: Hamilton ist hier wirklich richtig schnell unterwegs und schluckt Perez zunächst, doch der Mexikaner kontert direkt und zieht wieder am Weltmeister vorbei. Das ist Racing, liebe Motorsportfreunde!

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Furioser Start! Hamilton on fire - Crash von Schumi Jr.

12. Runde: Wieder die Gelbe Flagge! Dieses Mal ist Mick Schumacher der Leidtragende, weil er nach einer Kollision mit Räikkönen sein Flügel verliert. Bitter.

10. Runde: Quasi ein Re-Start nach der kurzen Safety-Car-Phase! Die Doppelführung von Red Bull bleibt bestehen, Hamilton und Bottas lauern aber dahinter. der Finne muss sich direkt gegen einen Leclerc-Angriff wappnen.

8. Runde: Safety Car! Das Rennen wird durch die Boxengasse gefahren, weil es im hinteren Drittel gekracht hat. Tsunoda kollidierte mit Stroll.

5. Runde: Was hat denn Hamilton mit seinem Auto gemacht? Wow! Der Briten pflügt in den ersten fünf Runden durch Feld und schiebt sich von P10 sofort nach vorne - und liegt jetzt schon auf dem dritten Rang! Wahnsinns-Tempo, was der Weltmeister da gerade leistet.

1. Runde: Überragender Start von Verstappen, der in der ersten Kurve an Bottas vorbeizieht. Der Finne muss dann sogar Perez passieren lassen. Hamilton schiebt sich an Vettel an vorbei und übernimmt P6! Aber am wichtigsten: Doppelführung für Red Bull!

1. Runde: Los geht‘s! Der Große Preis von Brasilien ist gestartet!

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Furioser Start! Vettel mit dabei - Doppelführung für Red Bull

Update vom 14. November, 17.31 Uhr: So, gleich geht‘s los! Wer wird den Großen Preis von Brasilien für sich entscheiden? In gut zwei Stunden wissen wir Bescheid.

Update vom 14. November, 17.31 Uhr: Interessant dürften auch die Temperaturen werden. Die Asphalttemperaturen betragen aktuell 55 Grad, was für die Soft-Reifen natürlich überhaupt nicht gut ist. Es winkt also ein taktisches Rennen in Brasilien.

Update vom 14. November, 17.24 Uhr: In gut 35 Minuten geht‘s los! Dann gegen die Startlichter in Sao Paolo aus und der Große Preise von Brasilien beginnt. Spannend dürfte vor allem der Start werden, dass beim Circuit die Start-Ziel-Gerade leicht bergauf geht, weshalb es schnell zu eine, Fehlstart kommen könnte.

Update vom 14. November, 16.43 Uhr: Mick Schumacher profitiert beim Grand Prix von Sao Paulo von einer Strafe gegen Alfa-Romeo-Pilot Kimi Räikkönen. Der Finne startet am Sonntag aus der Boxengasse in das viertletzte Saisonrennen. Am Wagen Räikkönens wurde ein neuer Heckflügel montiert.

Das ist aber während der technischen Abnahme am Samstag geschehen und damit verboten. Räikkönen war im Sprint 18. geworden vor den Haas-Piloten Schumacher und Nikita Mazepin. Damit rücken die beiden jungen Fahrer jeweils einen Platz in der Startaufstellung nach vorne.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Hamilton spektakulär - Ärger vor Rennbeginn

Erstmeldung vom 14. November: Sao Paolo - Der Große Preis von Brasilien* war schon immer ein besonderes Rennen in der Formel 1*. Auch in diesem Jahr überschlugen sich beim viertletzten Rennen im Training und Qualifying die Ereignisse. Allen voran das Chaos um den WM-Führenden Max Verstappen und Rekord-Titelträger Lewis Hamilton.*

20 Stunden musste Hamilton warten, bis das erwartet drakonische Urteil dem siebenmaligen Formel-1-Weltmeister einen weiteren schweren Schlag im Titelduell mit Red-Bull-Pilot Verstappen* versetzte. Die Rennkommissare in Sao Paulo stuften Hamiltons im Qualifying eingesetzten Mercedes* als nicht regelkonform ein, der Brite verlor Startplatz eins für das Sprintrennen und musste stattdessen vom Ende des Feldes eine Mission Impossible vollbringen.

Formel 1 im heute Live-Ticker: Hamilton spektakulär - Ärger vor Rennbeginn

Davon ließ sich der Mercedes-Pilot aber nicht schocken und raste beim Sprint-Qualifying auf P5! Verstappen, der bei noch vier ausstehenden Rennen 21 Punkte Vorsprung auf Hamilton hat, düste auf den zweiten Rang, womit der Niederländer seinen Vorsprung um zwei Punkte ausbaut.

Hamilton kämpfte sich im Sprint von Rang 20 in nur 24 Runden um 15 Positionen nach vorne. Der WM-Zweite geht wegen einer Motorenstrafe allerdings nur von Rang zehn ins 19. Saisonrennen am Sonntag, während sein großer Titelrivale aus der ersten Reihe von Platz zwei aus startet. (smk/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © IMAGO / PanoramiC

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema