Vorzeitige Entscheidung am grünen Tisch

Weiterhin erstklassig! KTT-Turner bekommen Klassenerhalt geschenkt

  • schließen

Die Saison wurde vorzeitig am grünen Tisch entschieden. 

Seit Wochen bereiten sich die Turner des KTT Heilbronn auf den für den Klassenerhalt entscheidenden Wettkampf gegen den MTV Stuttgart vor, der eigentlich jetzt am Samstag in der Römerhalle hätte stattfinden sollen. Doch am Mittwoch kam nun die Absage durch MTV Stuttgart!

Die Landeshauptstädter, die schon im September bekanntgegeben hatten, dass sie ihr Team zum Saisonende abmelden würden, bekommen aufgrund zahlreicher Verletzungen für den Samstag keine Mannschaft zusammen. "Bei der Abwägung der Risiken im Verhältnis zu eventuellen Erfolgen muss die Gesundheit der Sportler im Vordergrund stehen. Wir setzen keine verletzten Sportler ein", heißt es in einer Pressemitteilung des MTV Stuttgart vom Mittwoch. 

KTT-Trainer Arnold ist sich "erleichtert"

Die Absage betrifft sowohl den Wettkampf in Heilbronn als auch den Wettkampf gegen den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau eine Woche später. Beide Wettkämpfe werden mit 12:0 für den Gegner gewertet, was gleichzeitig bedeutet, dass der MTV Stuttgart als Absteiger feststeht und das KTT Heilbronn durch die Absage auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga turnen wird. 

"Eigentlich hätten wir den Klassenerhalt gerne sportlich an den Geräten geschafft, aber natürlich sind wir erleichtert, dass wir nicht absteigen müssen", sagte KTT-Trainer Rainer Arnold nach der Absage. "Für die Turner des MTV tut es mir leid. Einen solchen Abschied aus der Bundesliga hätten sie eigentlich nicht verdient gehabt."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare