American Football

Bitteres Ende! Siegesserie der Unicorns reißt ausgerechnet beim Meisterschafts-Spiel

+
Die Schwäbisch Hall Unicorns verlieren nach 50 Siegen in Folge ausgerechnet im Spiel um die Meisterschaft.
  • schließen

Zuvor hatten die Unicorns 50 Spiele in Folge gewonnen - ein Rekord für die Ewigkeit. 

+++ Update, 14.10. +++ Unicorns-Siegesserie reißt im Meisterschafts-Spiel

Es gab nur eine andere Mannschaft, die die Schwäbisch Hall Unicorns stoppen konnte. Nach einer unfassbaren Rekordserie von 50 Siegen in Folge, mussten sich die Footballer am Samstag im alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft, dem sogenannten German Bowl, den ebenfalls rekordträchtigen Konkurrenten New Yorker Lions Braunschweig geschlagen geben. 7:10 - ein bitteres Ende einer fast dreijährigen Erfolgsgeschichte!

Der Titelverteidiger musste die Meisterschaft nach 2017 und 2018 an den Rekordsieger aus Braunschweig abgeben, nachdem beide Mannschaften über lange Strecken nicht ihre beste Form präsentiert hatten. Mit dem 10:7 stand am Ende in der Commerzbank-Arena Frankfurt der German Bowl mit den wenigsten Punkten zu Buche.

Schwäbisch Hall Unicorns: Rekordserie reißt im Spiel um die Meisterschaft

Kein Wunder also, dass sich die Schwäbisch Hall Unicorns beim Saisonabschluss von einer tobenden Menge vor dem Rathausbalkon auch als Vizemeister gehörig feiern ließen. Bereit, um nächstes Jahr wieder voll anzugreifen.

+++ Ursprungsmeldung, 12.8. +++ Unicorns sichern sich Südmeisterschaft

Wer soll die Schwäbisch Hall Unicorns aktuell stoppen? In der Süd-Staffel jedenfalls keiner. Dort ist der amtierende Deutsche Meister in dieser Saison ungeschlagen, sicherte sich mit einem 42:34 gegen Frankfurt Universe die Südmeisterschaft – und noch einiges mehr.

Schwäbisch Hall Unicorns: Neuer Zuschauerrekord gegen Frankfurt Universe

Vor der Rekordkulisse von 3.284 bei einem Heimspiel spielten die Unicorns groß auf. Mit dem zehnten Sieg in Folge ist Schwäbisch Hall in den verbleibenden beiden Partien nicht mehr von Platz eins zu verdrängen und hat sich damit das Heimrecht für die Play-offs gesichert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare