Pflichtsieg im Kampf um die Playoffs

Jan Zirn und Saba Bolaghi schultern die Red Devils Heilbronn zum Sieg gegen Aue

Der Moment, als Jan Zirn von den Red Devils Heilbronn seinen Gegner Rolf Linke schultert.
+
Der Moment, als Jan Zirn von den Red Devils Heilbronn seinen Gegner Rolf Linke schultert.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Die Red Devils Heilbronn stehen mit dem 21:11-Sieg gegen den FC Erzgebirge Aue mit einem Fuß in den Playoffs der Ringer-Bundesliga.

○ Die Red Devils Heilbronn sind gegen den FC Erzgebirge Aue klarer Favorit.
○ Jan Zirn und MMA-Kämpfer Saba Bolaghi feiern grandiose Schultersiege.
○ Pascal Eisele findet bei den Red Devils Heilbronn langsam zu alter Stärke zurück.

Keine 24 Stunden nach dem Spitz-auf-Knopf-Sieg beim SV Johannis Nürnberg (16:13) müssen die Red Devils Heilbronn in der Ringer-Bundesliga erneut ran. FC Erzgebirge Aue heißt der Gegner am Sonntagnachmittag in der Neckargartacher Römerhalle. Als Tabellenvorletzter eigentlich ein gemütliches Zweites-Advents-Fressen für die Red Devils Heilbronn! Doch Cheftrainer Patric Nuding sieht das anders: "Wir stellen gegen Aue ein stabiles Team, das die nächsten zwei Punkte für uns holt." Und das macht dieses "stabile Team" beim 21:11-Sieg auch.

Doch nach Sebastian Kolompars 3:1-Auftaktserfolg über Mariusz Los, immerhin Vize-Europameister von 2009, geraten die Red Devils Heilbronn erstmal in Rückstand: André Timofeev verliert 0:8, Anatolii Buruian gegen den bislang in der Liga ungeschlagenen Said Gazimagomedov mit 4:7. Nach drei Kämpfen steht es 1:5 aus Sicht der Red Devils Heilbronn...

Sebastian Kolompar sorgt für die 1:0-Führung der Red Devils Heilbronn.

Red Devils Heilbronn: Jan Zirn beeindruckt mit neuem Griff - und einem Schultersieg

Es folgt Jan Zirn. Und der 98-Kilo-Greco-Mann der Red Devils Heilbronn hat eine "neue Griff-Art" im Repertoire, "die ich mit Pascal Eisele einstudiert habe". Genau die wendet der Dritte der Junioren-WM von 2017 gegen den Auer Rolf Linke an. Mit Erfolg: Schultersieg nach 1:52 Minuten. Zirn grinsend: "Rolf hat gegen meinen neuen Dreher falsch verteidigt - und sich dadurch selbst geschultert." Da Christopher Kraemer keinen Gegner hat, steht es 9:5 zur Pause für die Red Devils Heilbronn.

Pascal Eisele findet bei den Red Devils Heilbronn langsam zu alter Stärke zurück

Es folgt eine schnelle zweite Hälfte: Taimuraz Friev legt mit einem technischen Überlegenheitssieg nach 5:24 Minuten vor, Eigengewächs Erik Obert unterliegt nach 3:48 Minuten dem Auer Krzystof Bienkowski, immerhin amtierender EM-Fünfter. Dann kommt Pascal Eisele. Und der WM-Dritte von 2017 und Europameister von 2016 feiert nach einer "schlimmen Saison" eeendlich wieder ein Erfolgserlebnis. Nach 4:15 Minuten ist sein Kampf gegen Francis Weinhold beendet. Eisele kämpferisch: "Ich lerne gerade, wie es ist, wenn es nicht läuft - aber ich werde mich jetzt von Kampf zu Kampf steigern!"

Kämpft sich langsam bei den Red Devils Heilbronn zurück: Pascal Eisele.

Red Devils Heilbronn: MMA-Kämpfer Saba Bolaghi setzt erneut ein Ausrufezeichen

Nach der 4:1-Niederlage von Fabian Fritz gegen Krisztian Jäger steht der Sieg der Red Devils Heilbronn beim 17:11 schon fest. Doch da kommt ja noch er: Er, der GFC-Champ  im MMA: Saba Bolaghi. Dass er als Käfig-Kämpfer immer noch herausragend den Mattensport versteht, beweist der deutsche Ringer des Jahres 2011 prompt: Mit einem Schultersieg über Moritz Singer nach 51 Sekunden! Endstand: 21:11 für die Red Devils Heilbronn.

Bildergalerie: Red Devils Heilbronn empfangen den FC Erzgebirge Aue

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema