Endstand: 24:28

Letztes Heimspiel: Miners verlieren knapp

1 von 64
2 von 64
3 von 64
4 von 64
5 von 64
6 von 64
7 von 64
8 von 64
9 von 64
  • schließen

Schade, gegen die KIT SC Engineers aus Karlsruhe müssen sich die Miners geschlagen gegeben. 

Ein knappes Ding! Die Miners können im letzten Heimspiel der Saison leider keinen Sieg einfahren. Die Gegner aus Karlsruhe nehmen die Punkte mit. Endstand: 24:28

Die KIT SC Engineers aus Karlsruhe halten von Anfang an dagegen, lassen die Miners nicht dazukommen, Vorsprünge großartig auszubauen. Aber die Heilbronner ruhen sich nicht auf dem Klassenerhalt aus, der ihnen unabhängig vom Endergebnis sicher ist. Sie beißen weiter, wollen sich nicht abschütteln lassen. Torsten Kledzinski, Tight End der Miners, hatte bereits nach dem vergangenen Spiel im Frankenstadion angekündigt, dass die Truppe bis zum letzten Spiel kämpfen würde und nichts zu verschenken hat.  

Coach, Christian Hess sagt es nach dem Spiel deutlich: "Die anderen waren besser und uns physisch überlegen." Eine Chance sich zu behaupten haben die Miners in dieser Saison noch. Am 20. August geht es nach Freiburg zum Nachholspiel gegen die Sacristans. Hess: "Dort werden wieder junge Spieler und die mit weniger Erfahrung ihren Einsatz bekommen." 

Tolle Aktion fürs Heilbronner Tierheim

Einen großen Erfolg behaupten die Miners an diesem Samstagnachmittag für sich. Die Tierheim-Aktion ist ein voller Erfolg: Rund 200 Kilogramm Futter und 100 Euro Spendengeld kommen für den Heilbronner Tierschutzverein zusammen. 

Mehr zum Thema: 

Yeah: Miners sichern sich den Klassenerhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare