Nach Gym-Eröffnung Einstieg ins Training

Das ist der 2018-Fahrplan des K1-Weltmeisters Jerome Heinz

+
  • schließen

Zunächst steht die Eröffnung seiner Kampfsportschmiede an, danach wird Jerome Heinz wieder voll ins Training einsteigen - um für kommende Aufgaben bereit zu sein.

Oberste Priorität hat die Eröffnung seiner Kampfsportschmiede in Bad Friedrichshall-Jagstfeld an diesem Samstag. Dafür hat K1-Europa- und -Weltmeister Jerome Heinz von der Kickbox-Akademie Heilbronn das Training hinten angestellt. Doch damit ist ab nächster Woche Schluss - denn bei der Fightarena am 12. Mai in der Kolbenschmidt-Arena muss der 24-Jährige seinen WKU-WM-Titel in der Klasse bis 90 Kilo verteidigen. Wer wird sein Gegner sein? "Entweder ein Kämpfer aus Montenegro oder aus Bosnien - die Verhandlungen laufen noch."

Fotos: So sieht es in der Kampfsportschmiede des Weltmeisters aus

Für den 27. Oktober ist dann die Enfusion in Oberhausen eingeplant. Die gilt mit 9.000 Besuchern als DAS Kampfsport-Event in Deutschland. Jerome Heinz: "Und ich denke, dass ich im Dezember bei der Mixfight-Gala an den Start gehen werde." Vorbereiten wird er sich für die anstehenden Aufgaben in der Kickbox-Akademie - und jetzt natürlich auch in seinem eigenen Gym.

Mehr zum Thema:

Gürtel geholt: Heinz trumpft bei Fightarena groß auf

MMA: Darum liebäugelt der Weltmeister auch damit

Mega-Deal: Selfmade-Millionär unterstützt Weltmeister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare