Interesse seitens der Stadt soll bestehen

Zieht das Eberstädter Hochsprung-Meeting nach Heilbronn?

+
Kann Serien-Siegerin Marie-Laurence Jungfleisch womöglich bald in Heilbronn jubeln?
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Mögliche publikumswirksame Austragungsorte wären Markt- oder Kiliansplatz.

Das 40. internationale Hochsprung-Meeting in Eberstadt vom 24. bis 26. August wird das letzte sein. Zumindest in Eberstadt. Denn auf echo24.de-Nachfrage erklärt Meeting-Direktor Peter Schramm (75) jetzt, dass die Stadt Heilbronn Interesse an der Veranstaltung signalisiert habe - und auch schon Gespräche geführt worden seien. Mögliche Austragungsorte: der Kilians- oder Marktplatz.

Feststeht bislang nur: 2019 wird es definitiv kein Weltklasse-Springen geben. Wegen der Bundesgartenschau. Danach ist jedoch alles möglich - wenn, ja wenn die Stadt den finanziellen Part übernimmt. Schramm: "Die TSG Heilbronn würde dann als sportlicher Ausrichter fungieren und ich beratend zur Seite stehen."  Charme jedenfalls hat die Vorstellung, dass ab 2020 Olympia-Sieger und Weltmeister unterhalb von Rathaus oder Kilianskirche über die Latte floppen könnten...

Mehr zum Thema

Schock für Eberstadt: Aus für wichtiges Event

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema