Spaßiger Sport in Corona-Zeiten

HEC-Nachwuchs gegen Eisbären Heilbronn: Diese Eishockey-Challenge ist der Hammer!

  • schließen

Das Coronavirus lässt kein öffentliches Training zu. Darum haben sich HEC und Eisbären Heilbronn eine besondere Video-Challenge ausgedacht.

  • HEC und Eisbären Heilbronn starten in Corona-Zeiteneine besondere Challenge.
  • Nachwuchsspieler filmen ihre Tricks und fordern die Eisbären Heilbronn heraus.
  • Die Challenge-Videos sind auf der Instagram- und Facebookseite des HEC zu sehen.

Die Verordnungen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie haben fast das ganze Land zum Stillstand gebracht. Während kleinere Geschäfte seit 20. April unter bestimmten Auflagen wieder öffnen dürfen, ist für Sportvereine ungewiss, wann wieder ein öffentliches Training stattfinden kann. Um diese Zeit der Ungewissheit vor allem für jüngere Sportler erträglich zu machen, haben sich der Heilbronner Eishockey Club (HEC) und sein Eishockey-Regionalligist HEC Eisbären Heilbronn etwas Besonderes ausgedacht.

Ins Leben gerufen hat die Challenge-Aktion Jan Hey. Der hauptamtliche HEC-Nachwuchstrainer erklärt: "Ich habe die Challenge bei einem Fußballverein gesehen und mir gedacht, dass das doch auch etwas für uns wäre." Gesagt, getan. Und darum geht's: HEC-Nachwuchsspieler von der U7 bis zur U20 drehen ein kurzes Video, in dem sie einen Trick zeigen und dann einen oder mehrere Spieler der Eisbären Heilbronn herausfordern. Diesen Clip schicken sie dann an Hey.

Daniel Brendle von den Eisbären Heilbronn hat seine Challenge in der Waschküche bestritten.

Corona-Challenge des HEC: Eishockey-Nachwuchs fordert Eisbären Heilbronn heraus

Jan Hey lädt das Herausforderungsvideo auf den Social-Media-Kanälen des HEC (Instagram und Facebook) hoch. Ab dem Zeitpunkt hat der herausgeforderte Spieler der Eisbären Heilbronn genau 48 Stunden Zeit, um den Trick nachzumachen, ebenfalls davon ein Video zu drehen und an Hey zu senden. Zahlreiche Challenge-Clips haben den HEC-Nachwuchscoach mittlerweile schon erreicht. Und es werden immer mehr. Hey: "Täglich werden mir drei neue Filme zugeschickt."

Und die Challenge-Ergebnisse können sich echt sehen lassen. Beeindruckend, welche Tricks der Nachwuchs drauf hat. Und witzig, wie die Spieler der Eisbären Heilbronn darauf reagieren - obwohl die Enttäuschung immer noch groß ist. Wurden sie doch durch das Coronavirus um die mögliche fünfte Meisterschaft in der Eishockey-Regionalliga Südwest gebracht.

HEC-Nachwuchs fordert heraus: Spieler der Eisbären Heilbronn kontern mit viel Witz

Kilian aus der U11 des HEC hat sich im heimischen Garten einen Slalomparcours aufgebaut, den er flink mit Schläger und Ball durchläuft. Als Challenge-Gegner wählt er Eisbären-Angreifer Daniel Brendle aus. Und der legt in der Waschküche nach - mit abschließendem "Einnetzen" des Balles in einer Waschmaschinentrommel. Und das, was Tim aus der U15 und der von seiner schweren Gehirnerschütterung völlig genesene Vasilios Maras von den Eisbären Heilbronn machen, muss man selbst gesehen haben. Wie natürlich alle anderen Challenge-Videos auch!

Rubriklistenbild: © Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren