Immer wieder sagen die Gegner ab

Fightarena Heilbronn: Haben etwa ALLE Angst vor diesem Kämpfer?

+
Smart, aber verdammt hart: der zweimalige "King of Kings"-Sieger Alexandru Burduja.
  • schließen

Alexandru Burduja aus Moldawien hat zwei Mal "King of Kings" gewonnen und will sich bei der Fightarena Heilbronn nur mit den Besten messen.

Er ist eine Kampfmaschine, ein moldawisches Monster: Nicht umsonst wurde der 27-jährige K1-Kämpfer Alexandru Burduja schon zwei Mal"King of Kings"-Sieger (2017/2018). Und das ist DAS Problem! Denn bei der Fightarena Heilbronn am 11. Mai steigt Burduja zum zweiten Mal in den Ring - doch seine potenziellen Gegner fliehen...

Vedran Krco, Veranstalter der Fightarena Heilbronn, erklärt: "Der erste Gegner hat verletzungs-, der zweite krankheitsbedingt abgesagt. Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber manchmal ist Muffensausen der wahre Grund für derartige Absagen."

Fightarena Heilbronn: Alexandru Burduja will nur die Besten

Jetzt also Gegner Nummer drei. Und das muss für Burduja ein Brett sein. Denn: "Ich steige nicht gegen Fallobst in den Ring, sondern will mich messen!" Deswegen hat Krco jetzt Dario Kadic verpflichtet. Der Bosnier bestritt zuletzt bei "Steko's Fight Club" einen TV-Kampf gegen WKU-Champ Sebastian Preuss - und unterlag erst nach Punkten. Krco zufolge "umstritten".

Andrii Yembolaiev (rechts) war nach dem Kampf gegen Alexandu Burduja bei der letzten Fightarena schwer gezeichnet.

Burduja plant bei der Fightarena Heilbronn ein vorzeitiges Ende

Alexandru Burduja plant hingegen bei der Fightarena Heilbronn ein vorzeitiges Ende - "unumstritten". Wenn ja, wenn Dario Kadic nicht doch noch absagen sollte. Aus welchen Gründen auch immer...

Mehr zum Thema

Fightarena Heilbronn: Darum staunen die BUGA-Besucher

Großer Ansturm: Karten für Fightarena besser schnell sichern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare