Monster-Banner ziert wieder Heilbronner Parkhaus

K1-Weltmeister Jerome Heinz hängt sich selbst auf

+
Jerome Heinz in luftiger Höhe.
  • schließen

Seit heute prangt wieder das Monster-Banner der Fightarena am Heilbronner City-Parkhaus. Und Hauptkämpfer Jerome Heinz legt dabei selbst Hand an.

Riiieeesengroß prangt sein Konterfei auf dem Monster-Banner der Heilbronner Fightarena. Kein Wunder, dass es sich K1-Weltmeister Jerome Heinz am Samstagvormittag nicht nehmen lassen will, den 70 Quadratmeter Giganten am City-Parkhaus am Heilbronner Bollwerksturm anzubringen. Sozusagen hängt sich der 24-Jährige samt der anderen Hauptkämpfer selbst auf -  mittels eines sogenannten "Steigers" in elf Metern Höhe.

Monster-Banner der Fightarena wird aufgehängt

Und was ist das für ein Gefühl, sich selbst in derartiger Größe zu sehen? Heinz erklärt im Beisein der Fightarena-Sponsoren Hartmut Lamminger, Ayhan Sentürk und Dragan Damjanovic: "Ein verdammt Gutes - es motiviert mich ungemein und erinnert mich jetzt stets daran, welche Aufgabe ich am 12. Mai zu bewältigen habe." Nichts anderes als die Verteidigung seines WM-Gürtels nämlich!

Mehr zum Thema:

Haarige Aktion: Fightarena-Sponsor rasiert K1-Kämpfer gewaltig

Fightarena: "Die Bestie" will auch den zweiten Zwilling verspeisen

Im Falle eines Fightarena-Sieges: Das plant Erdogan-Boxer Altay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare