Emmanuel Lique Canaveral zum zweiten Mal dabei

Fightarena Heilbronn: Doppel-Weltmeister spricht von großer Ehre

+
Zum zweiten Mal dabei: Weltmeister Emmanuel Lique Canaveral.
  • schließen

K1-Doppel-Weltmeister Emmanuel Lique Canaveral wird sich bei der Fightarena Heilbronn noch stärker präsentieren.

+++ Update vom 7. März +++

Er ist WKA- sowie WKU-Weltmeister - und wird am 11. Mai zum zweiten Mal bei der Fightarena Heilbronn kämpfen: Emmanuel Lique Cavaveral. Im vergangenen Jahr besiegte der Kolumbianer  im Rahmen des Kampfsport-Events in der Kolbenschmidt-Arena Qaisar Amerchel im K1 bis 66 Kilo. Cannaveral gegenüber echo24.de:  "Ich freue mich auf Heilbronn. Es ist mir eine Ehre, dass ich wieder dabei sein kann."

Und wie ist er drauf? "Sehr gut. Ich war über den Winter im Trainingscamp auf Teneriffa und stehe nunmehr seit zwölf Wochen voll im Saft." Das wird auch sein Gegner (wenn er denn feststeht) zu spüren bekommen. Denn in einem hat sich Canaveral extrem stark verbessert: "Ich boxe jetzt auch und habe am letzten Samstag mein Debüt gegeben." Mit einem klaren Punktsieg!

+++ Update vom 28. Februar +++

Ein fairer und harter K1-Kämpfer ist der Russe Dimitri Mekhanikov.

Jetzt steht fest, wer bei der Fightarena Heilbronn am 11. Mai gegen den Schweizer K1-Volkshelden Beni Osmanoski in der Klasse bis 86 Kilo in den Ring steigen wird. Es iiiiist... ein alter Bekannter. Nämlich Dimitri Mekhanikov. Der Russe kämpfte 2016 bei der Fightarena sogar um den WM-Titel, unterlag damals jedoch Lokalmatador Jerome Heinz. Auch gegen "The Dog" Osmanoski steht eine Niederlage. Doch Mekhanikov verspricht gegenüber echo24.de: "Ich freue mich riesig auf den Rückkampf in Heilbronn und auf Beni. Er wird der Erste sein, der feststellen wird, dass ich ein anderer geworden bin!"

+++ Update vom 26. Februar +++

Mit Sergej Braun kämpft das nächste Ringmonster am 11. Mai in Heilbronn.

Nächste gute Nachricht für die Fightarena Heilbronn 2019: Ein weiterer großer Fighter wird am 11. Mai in der Heilbronner Kolbenschmidt-Arena seine Kampfkünste unter Beweis stellen: Sergej Braun, Weltmeister im K1 und Europameister im Kyokushin-Karate. Die Kampfmaschine aus Fulda erklärt gegenüber echo24.de: "Heilbronn ist eine Super-Stadt! Als ich vor zwei Jahren das erste Mal bei der Fightarena im Ring stand, war ich von der Stimmung mehr als begeistert!" Und das will er 2019 erneut unter Beweis stellen.

Mit Beni Osmanoski geht ein Heilbronn-Schreck bei der Fightarena in den Ring

Beni Osmanoski steigt bei der Fightarena Heilbronn in den Ring.

Muay-Thai-Weltmeister Ömer Kocak war sein erstes Heilbronner Opfer. Ihn besiegte der Schweizer Beni Osmanoski in einem K1-WM-Kampf im Oktober 2015. Allerdings höchst umstritten nach Punkten. Der nächste, der mit "The Dog" unliebsame Bekanntschaft machte, war dann K1-Weltmeister Jerome Heinz. Vor zweieinhalb Jahren kochte der Heilbronner fast acht Kilo ab - nur um sich mit Osmanoski in dessen Gewichtsklasse zu messen. Ein fataler Fehler von Heinz...

Fightarena Heilbronn: Vedran Krco holt Beni Osmanoski erstmals nach Heilbronn 

Nun ist es Fightarena-Veranstalter Vedran Krco gelungen, den Schweizer für sein Event am 11. Mai in der Heilbronner Kolbenschmidt-Arena zu verpflichten. Krco: "Wir freuen uns sehr auf ihn, denn in der Schweiz ist er ein K1-Volksheld." Auch wenn er Ende vergangenen Jahres die Vorherrschaft gegen Daniel Stefanovski verlor. Wer in Heilbronn Osmanoskis Gegner sein wird, steht allerdings noch nicht fest.

Bildergalerie: Das sind die Kämpfe der Fightarena

Fünf "Meet & Greet"-Karten für die Fightarena Heilbronn zu gewinnen

Ein Doppel-Frei-Ticket (Eintritt plus Begleitung) für die Fightarena Heilbronn gibt es jeweils FÜNF MAL über Vladimir Krco  (inklusive Meet & Greet).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare