Am 29. September geht's los

Brackenheim bekommt jetzt auch eine Fightarena

+
Vedran Krco (links) und Jerome Heinz vor ihrer neuen Fightarena.
  • schließen

Vedran Krco und K1-Weltmeister Jerome Heinz eröffnen erstes Gym unter dem Namen Fightarena, ihrer erfolgreichen Kampfsport-Veranstaltung.

Die Fightarena kommt nach Brackenheim. Dauerhaft. Denn unter dem Namen seiner erfolgreichen Kampfsport-Veranstaltung eröffnet Vedran Krco zusammen mit K1-Weltmeister Jerome Heinz am 29. September im Maisenbügele ein neues Gym. In dem Gebäude, in dem zuvor das Textil- und Bekleidungsunternehmen Koix beheimatet war. Die Fightarena ist nach der Kickbox-Akademie in Heilbronn und der Kampfsportschmiede in Bad Friedrichshall-Jagstfeld das dritte Gym der beiden.

Mit der Fightarena die ganze Region Heilbronn abdecken

Und weitere sollen folgen, wie Krco erklärt: "Unser Ziel ist es, die gesamte Region mit Fightarena-Gyms abzudecken." Jedes Jahr soll es Neueröffnungen geben - die nächsten vermutlich in Öhringen und Weinsberg.  Wie ist diese Expansion möglich? Heinz: "Hinter uns stehen super Leute - und dank unserer Sponsoren können wir unseren Erfolg dann mit allen teilen."

Jefferson Santos Lemos wird zukünftig das MMA-Training leiten.

In der Fightarena wird auch MMA-Training angeboten

Die 250 Quadratmeter große Fightarena in Brackenheim wird dienstags und donnerstags geöffnet sein. Erstmal wird dann in allen drei Gyms neben K1- auch MMA-Training geben. Unter der Leitung von Jefferson Santos Lemos, Braungurt-Träger im Brazilian Jiu-Jitsu.

Mehr zum Thema

Dezember-Fightarena: Dieser Kämpfer allein ist einen Besuch wert!

Geklärt: Hier steigt die zweite Fightarena 2018

Noch in diesem Jahr: Gibt es eine weitere Fightarena?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare