Einladung des kompletten Bundesliga-Teams

Fightarena-Chef macht den Red Devils Heilbronn ein Angebot

+
Zwei, die Kampfsport atmen: Red-Devils-Boss Jens Petzold (links) und Figharena-Veranstalter Vedran Krco.
  • schließen

Vedran Krco ist begeistert von der Leistung der Red-Devils-Ringer - und lädt sie zu seiner Fightarena in Heilbronn ein

Er selbst wurde zwei Mal zu Kämpfen der Bundesliga-Ringer von den Red Devils Heilbronn eingeladen - und war begeistert. Vedran Krco, Veranstalter der Fightarena Heilbronn, erklärt: "Was die Red Devils in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben, beeindruckt mich schwer." Und da Kampfsport ohnehin vereint, macht Krco den Teufeln jetzt ein Gegenangebot: "Ich lade sämtliche Ringer und alle Mitglieder des Managements zu meiner Fightarena am 11. Mai in die Kolbenschmidt-Arena ein."

Ein Ringer der Red Devils Heilbronn war schon bei der Fightarena Heilbronn

Die Fightarena Heilbronn gleicht mit über 4.000 Besuchern einem noch größeren Hexenkessel als die "Römerhölle" der Red Devils Heilbronn in den Playoffs. Davon konnte sich im vergangenen Jahr bereits Christian Fetzer, Publikumsliebling des amtierenden deutschen Vizemeisters, ein Bild machen.

Christian Fetzer, Bundesliga-Ringer der Red Devils, mit seiner Frau Maike bei der Fightarena 2018.

Red Devils Heilbronn: "Wir kommen zur Fightarena Heilbronn!"

Dass Vedran Krco diesmal dem kompletten Kader und der Vereinsführung der Red Devils Heilbronn das Angebot macht, freut deren Chef Jens Petzold: "Das ehrt uns sehr - ich wollte mir die Fightarena sowieso schon immer mal anschauen."

Sooo geil ist die Stimmung beim Finalkampf der Red Devils

Und Jürgen Koch, Organisationsleiter der Red Devils Heilbronn, ergänzt: "Wir werden versuchen, mit einem möglichst großen Aufgebot zu kommen."

Die Fightarena ist das größte Kampfsportspektakel in Heilbronn.

Mehr zum Thema

Fightarena 2019: Alles rund um die Kämpfer

Profiboxer Slawa Spomer: Erneut bei der Fightarena dabei

Fightarena: Dieser K1-Kämpfer ist das neue Gesicht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare