Nach Absage der Veranstaltung 2020

Coronavirus-Krise beschert Triathlon-Challenge in Heilbronn das endgültige Aus

  • schließen

Die Absage der Triathlon-Challenge 2020 in Heilbronn bedeutet das endgültige Aus für das Sportevent.

  • Die Coronavirus-Krise wirbelt die Sportwelt gehörig durcheinander.
  • Olympia in Tokio und die Fußball-EM mussten verschoben werden.
  • Für die Triathlon-Challenge in Heilbronn bedeutet es das endgültige Aus.

Olympia 2020 in Tokio - verschoben. Ebenso die Fußball-EM. Andere Sportevents in diesem Jahr fallen ganz aus. Die Coronavirus-Pandemie und die daraus resultierenden Verordnungen setzen dem Leistungssport immens zu. Auch wenn ab Montag in vereinzelten Sportarten ein Training unter strengen Auflagen wieder möglich ist, wird aufgrund der Corona-Krise zukünftig vieles anders sein. Wie in Heilbronn. Denn dort muss jetzt ein Weltklasse-Event dauerhaft aus den Jahreskalender gestrichen werden...

Als die hep-Challenge - wie sie mittlerweile heißt - vor knapp fünf Wochen wegen der Coronavirus-Pandemie für 2020 abgesagt werden musste, ahnte noch niemand, dass DAS das endgültige Aus des Weltklasse-Triathlons in Heilbronn bedeuten wird. Da zeigten sich Kai und Rik Sauser, Geschäftsführer der veranstaltenden  CTH Sport & Event GmbH in Villingen-Schwenningen, nach einer ausführlichen Schilderung ihrer Situation, der Zusicherung der vollständigen Startgeld-Rückzahlung und der Bitte um eine Solidaritätsspende noch zuversichtlich. Noch.

Triathlon-Challenge Heilbronn: Veranstalter hofften zunächst noch auf 2021

Denn die Absage der Triathlon-Challenge 2020 beendeten die Veranstalter mit den hoffnungsvollen Worten: "Wir danken euch schon jetzt für euer Verständnis und eure zahlreiche Unterstützung, damit wir uns hoffentlich im Jahr 2021 mit Gänsehaut beim Schwimmstart in Heilbronn wiedersehen können! Passt auf euch auf und bleibt motiviert für die Zukunft, denn auch diese Krise wird ein Ende haben!" Immerhin hatte die Challenge 2016 sogar dem Hochwasser im Neckar getrotzt. Indem aus dem Triathlon kurzerhand ein Duathlon wurde.

Sebastian Kienle ist der allerletzte Sieger in der Geschichte der Triathlon-Challenge Heilbronn.

Heute dann die Bekanntgabe des totalen Aus für die Triathlon-Challenge, die seit 2010 Weltklasse-Athleten wie Sebastian Kienle, Andreas Böcherer, Daniela Sämmler oder Laura Philipp zum Kräftemessen mitten in die Innenstadt von Heilbronn lockte. Und die sogar zweimal deutsche Meisterschaften über die Mitteldistanz ausrichten durfte.

Triathlon-Challenge Heilbronn: Coronavirus-Absage 2020 bedeutet das Aus

Zum Aus heißt es von Seiten der Triathlon-Challenge-Veranstalter auf Facebook: "Wir werden es nicht schaffen. Die finanzielle Last aus der 2020er-Absage ist zu hoch. Verbunden mit ganz viel Unsicherheit und Risiken, wie es überhaupt mittelfristig in unserer Branche weitergehen wird. Deshalb können wir die Challenge Heilbronn zukünftig nicht mehr veranstalten."

Rubriklistenbild: © Veigel/Pixabay/Collage: Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema