Saisonvorbereitung läuft

Nach DTM-Testfahrten: So fällt bei Audi das Fazit aus

Nach DTM-Testfahrten: So fällt bei Audi das Fazit aus
+
Zusammen mit BMW hat Audi in Italien getestet.
  • Simon Mones
    VonSimon Mones
    schließen

In Vallelunga fanden die ersten DTM-Testfahrten 2020 statt. 

  • Der Auftakt in die neue DTM-Saison rückt näher.
  • Titelverteidiger Audi aus Neckarsulm testete zusammen mit BMW in Italien.
  • Beide Hersteller setzten jeweils ein Auto ein.

DTM-Testfahren: Audi  aus Neckarsulm zeigt sich zufrieden

Update 18. Februar: In gut zwei Monaten startet die neue Saison der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) im belgischen Zolder. Vom 12. bis 14. Februar stand im 30 Kilometer nördlich von Rom gelegenen Vallelunga der erste Test für Audi-Sport aus Neckarsulm bei Heilbronn an.

Die beiden  DTM-Champions Rene Rast und Mike Rockenfeller spulten für Audi-Sport aus Neckarsulm bei Heilbronn 1.842 Testkilometer ab. "Es war ein sehr positiver Test für Audi. Wir konnten viele Testkilometer abspulen und werden nun die Daten und die gewonnenen Erkenntnisse genau analysieren, um uns bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten", erklärt  der DTM-Projektleiter  bei Audi-Sport Andreas Roos. Im Fokus des Tests standen vor allem die Fahrzeugabstimmung und Fahrbarkeit des Audi RS5 DTM.

DTM-Testfahrten: Für Audi aus Neckarsulm wird es ernst

Erstmeldung 17. Februar: Der Auftakt in die neue Saison der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) rückt immer näher. Und im Vergleich zur vergangenen Saison ändert sich einiges in der DTM. Zum einen wäre da der kurzfristige Ausstieg von Aston Martin und R-Motorsport. Zum anderen findet der Saisonauftakt zum ersten Mal seit langer Zeit nicht mehr am Hockenheimring statt. 

Der Startschuss in die DTM-Saison 2020 findet vom 24. bis 26. April in Zolder statt, das Finale wie gewohnt am Hockenheimring (2. bis 4. Oktober). Somit gastiert die DTM nur noch einmal auf der Traditionsstrecke in Baden-Württemberg. Dafür richtet der Hockenheimring kurz nach dem DTM-Finale erstmals das Finale der EuroNASCAR aus.

Audi-Sport aus Neckarsulm testet in Italien

Unverändert bleibt die DTM in der Verantwortung von Audi-Sport mit Sitz in Neckarsulm bei Heilbronn. Gemeinsam mit dem verbliebenen Konkurrenten BMW testet Audi-Sport aus Neckarsulm vom 12. bis 14. Februar kurzfristig am Autodromo Vallelunga in der Nähe der italienischen Hauptstadt Rom.Pro Hersteller ist ein Auto bei den Testfahrten im Einsatz.

Für Audi - die in der vergangenen Saison alle drei Titel einfahren konnten - sind laut motorsport-magazin.com die beiden DTM-Meister Rene Rast und Mike Rockenfeller im Einsatz. Rast holte in der vergangenen Saison seinezweite Meisterschaft in der DTM.

Audi-Sport aus Neckarsulm: Rast und Rockenfeller mit Kollegen im Trainingslager

Audi aus Neckarsulm bei Heilbronn nimmt die Meisterschaft auch nach dem Ausstieg von R-Motorsport und Aston Martin weiterhin sehr ernst. Noch vor denTestfahrten in Vallelunga schickt Audi-Sport aus Neckarsulm bei Heilbronn sein DTM-Sextett in ein gemeinsames Trainingslager nach Lanzarote. Rast, Rockenfeller, Loic Duval, Robin Frijns, Jamie Green und Nico Müller absolvieren dort ein gemeinsames Sportprogramm.

"Nur mit dem gewissen Teamgeist haben wir eine Chance, an die Erfolge des Vorjahres anzuknüpfen", erklärt Audi-Motorsportchef Dieter Gass gegenüber motorsport-magazin.com. "Daher ist die Woche hier auf Lanzarote für uns sehr wichtig." Vor dem Saisonstart in Zolder stehen vom16. bis 18. März noch die offiziellen DTM-Testfahrten auf dem Plan. Diese finden in diesem Jahr erstmals in Monza statt.