Forchtenbergerin springt 6,62 Meter weit

Bühl-Air segelt mit Monsterflug ins U23-EM-Finale

+
Anna Bühler bei ihrem Monstersatz in der Quali.
  • schließen

Anna Bühler ist souverän ins U23-EM-Finale gesprungen - mit einer gigantischen Weite.

Einen Sprung wollte sie absolvieren - um am Sonntag im Weitsprung-Finale der U23-EM im polnischen Bydgoszcz zu stehen. Dafür musste Anna Bühler in der Quali weiter als die geforderten 6,23 Meter fliegen. Kein Problem für die 20-jährige Forchtenbergerin: Bühl-Air segelte sensationelle 6,62 Meter weit!!!

Was ist 2017 drin für Weitspringerin Anna Bühler?

Schon vorher wusste sie: "Ich kann hier ganz weit springen." Dass es dann sooo weit hinausging, überraschte sie aber - denn: "Ich habe das Brett nicht getroffen und dachte zunächst, der Sprung wäre so um die 6,30." Von wegen! Einziger Wermutstropfen: zu starker Rückenwind von 3,4 Metern pro Sekunde. Im morgigen Finale wird sie alles dran setzen, diese Weite regulär zu erzielen.

Mehr zum Thema:

EM-Grüße aus Bydgoszcz: Bühl-Air auf Medaillenjagd

Bühler U23-Vize: Nur Luzolo segelt weiter

Wieder ein Waaahnsinnssprung: Bühl-Air trumpft weiter auf

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.