Das Heilbronner Football-Team lieben Tiere

Tierheim-Aktion der Miners: Harte Kerle, großes Herz

+
2017 kamen bei der Tierheim-Aktion der Heilbronn Miners rund 200 Kilogramm Futterspenden zusammen.
  • schließen

Die Football-Spieler der Heilbronn Miners beweisen beim letzten Heimspiel ein großes Herz für Tiere! 

Beim letzten Heimspiel der American-Football-Saison im Heilbronner Frankenstadion am Samstag, 4. August, beweisen die Heilbronn Miners ihr großes Herz für Tiere. Wie schon im letzten Jahr gibt es eine Aktion für das Tierheim Heilbronn. Jeder Besucher, der zur Partie gegen die Karlsruhe Engineers eine Futter-Spende mitbringt, bekommt den Eintritt um einen Euro vergünstigt. 

Die Futterspenden werden noch am gleichen Tag ans Tierheim übergeben. Bei der Spenden-Aktion 2017 kamen rund 200 Kilogramm Futter für Hunde, Katzen und Nager zusammen. "Natürlich wäre es klasse, wenn wir den Wert in diesem Jahr noch erhöhen könnten", sagt Miners-Vorstand Philipp Schneider. 

Information 

Futter, Leckerli-Packungen oder Körner-Stangen einpacken und ab ins Frankenstadion! Die Miners spielen am Samstag, 4. August, um 16 Uhr gegen die Karlsruhe Engineers.

Mehr zu den Heilbronn Miners

Heißes Ding: Miners holen gegen Weinheim einen Heimsieg

Familienfest im Frankenstadion: Mega Stimmung bei den Miners

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare