Der "Herr der Ringer" ist zum dritten Mal Weltmeister

Ringer-WM 2018: Frank Stäbler schreibt Geschichte

Frank Stäbler ist zum dritten Mal Weltmeister - und schreibt Ringer-Geschichte.
+
Frank Stäbler ist zum dritten Mal Weltmeister - und schreibt Ringer-Geschichte.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Frank Stäbler von den Red Devils Heilbronn ist zum dritten Mal Weltmeister - in drei verschiedenen Gewichtsklassen. Das gab's noch nie!

Das hat noch NIEMAND vor ihm geschafft! Frank Stäbler von den Red Devils Heilbronn hat Ringer-Geschichte geschrieben. Bei der WM in Budapest holt der 29-jährige Greco-Spezialist am Freitagabend zum dritten Mal den Titel. Und das in drei verschiedenen Gewichtklassen (66, 71 und jetzt 72 Kilo)! Der "Herr der Ringer" darf nach dem 2:1-Triumph über Lokalmatador Balint Korpasi nun getrost "Herrscher der Ringer" genannt werden.

Ringer-WM: Frank Stäbler wird zum dritten Mal Weltmeister

Weltmeister? Frank Stäbler hat es wieder gemacht!

Vor den Augen seiner Frau Sandra, Töchterlein Alia und einer großen Delegation seiner Red-Devils-Teamkameraden zündet Frank Stäbler ein Feuerwerk auf der Matte. Im Gegensatz zu seinen vorherigen Kämpfen geht er diesmal mit 1:0 in Führung - und ist in der Folge der aktivere. Doch dann gleicht Korpasi aus, aber Stäbler ist sofort voll auf der Höhe. 2:1-Sieg kurz vor Schluss. Jubel. Legende! Und zwar eine, die vor Freude sympathisch weint.

Frank Stäblers Bundesliga-Teamchef begeistert: "Er ist unmenschlich unfassbar"

Auch Red-Devils-Chef Jens Petzold ist völlig aus dem Häuschen ob seines Aushängeschildes: "Die ganze Halle hat gegen ihn geschrien - aber Franky hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. So einem Glauben an sich selbst habe ich noch nie erlebt!" Was Stäbler geleistet hat, ist für ihn einfach nur "unmenschlich unfassbar". Und sein Teamkollege Christian Fetzer erklärt: "Frank ist im Kopf unbesiegbar - und DIESER absolute Wille hat ihm diesmal erneut den Titel gebracht."

Mehr zum Thema

Finaaaleee: Frank Stäbler steht vor Mega-Triumph

Medaille knapp verpasst: George Bucur wird WM-Fünfter

Bronze für Friev: Red Devils feiern erste WM-Medaille

Das könnte Sie auch interessieren