Seine endgültige Entscheidung fällt nach der EM

Noch zwei Jahre Bundesliga: Bleibt Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler ein Red Devil?

+
Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler fühlt sich wohl bei den Red Devils Heilbronn.
  • schließen

Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler kündigt an noch zwei Jahre Bundesliga zu ringen - und lobt die Red Devils Heilbronn.

○ Frank Stäbler beendet nach Olympia seine internationale Karriere.
○ Zwei Jahre Bundesliga will der Dreifach-Weltmeister aber noch ringen.
○ Die Red Devils Heilbronn haben beim Kampf um Stäbler gute Karten.

Bleibt Frank Stäbler den Red Devils Heilbronn erhalten?

Update vom 5. Februar: Nach Olympia in Tokio ist definitiv Schluss! Dann wird Deutschlands Ausnahme-Ringer Frank Stäbler seine internationale Karriere endgültig beenden. Aber ist dann für den 30-jährigen Dreifach-Weltmeister auch national Ende Gelände? Nein, denn zwei Jahre Bundesliga will Stäbler noch dranhängen - "um abzutrainieren". Doch wohin verschlägt es den Matten-Giganten aus Musberg, der die letzten drei Saisons für die Red Devils Heilbronn gerungen hat?

Bei der Vorstellung seines "Worldcamps" im ehemaligen Hühnerhof auf dem elterlichen Gelände in Leinfelden-Musberg steht Frank Stäbler Rede und Antwort. Auf die Frage von echo24.de bezüglich eines Verbleibs bei den Red Devils Heilbronn, entgegnet er, dass er nach den nächste Woche beginnenden Europameisterschaften eine Entscheidung treffen werde - "zumal ich in Verhandlungen mit einigen Vereinen stehe".

Für Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler ist auch die DRL eine Option

Natürlich ist auch die Deutsche Ringer-Liga für Frank Stäbler ein Thema. Vor allem Germania Weingarten, mit denen er 2017 deutscher Meister wurde. Im Endeffekt weiß nur "Der Herr der Ringer" selbst, wohin es ihn verschlägt - doch eins muss er noch loswerden: "Ich fühle mich bei den Red Devils Heilbronn sehr, sehr gut aufgehoben." Ist das schon ein Treueschwur des Mannes, der bei Olympia in Tokio in der Klasse bis 67 Kilo Gold holen will?

Bilder: So sieht es im Hühnerstall-Worldcamp von Dreifach-Weltmeister Frank Stäbler aus

Ringer-Bundesliga: Frank Stäbler verlängert bei den Red Devils Heilbronn

Erstmeldung vom 22. Februar 2019: Der dreifache Ringer-Weltmeister Frank Stäbler wird auch in der Saison 2019/20 in der Ringer-Bundesliga für die Red Devils Heilbronn auf die Matte gehen. Der fünffache Ringer des Jahres, der seit 2017 für die Unterländer kämpft, verlängerte seinen Vertrag für eine weitere Saison.

Frank Stäbler erklärt: "Neben der kurzen Strecke von zu Hause, gefällt mir vor allem der Teamspirit, die professionelle Einstellung der Vorstandschaft und die Ambitionen die die Red Devils Heilbronn mitbringen."  Bereits im ersten Bundesligajahr erreichten die Red Devils und Frank Stäbler in der Saison 2017/18 das Viertelfinale. In der abgelaufenen Saison konnten die roten Teufel erstmals an der Meisterschaft schnuppern. Erst im Finale unterlagen die Heilbronner dem Team aus Burghausen.

Red Devils Heilbronn: Frank Stäbler definiert Ziel für die kommende Saison der Ringer-Bundesliga

Frank Stäbler bleibt auch weiterhin ein "Teufel".

Die Stimmung bei den Heimkämpfen in der Römerhalle in Neckargartach ist faszinierend und die Mannschaft hat sich schnell zum sportlichen Aushängeschild entwickelt. Die Bilanz von Frank Stäbler ist beeindruckend: Alle 16 Kämpfe konnte der griechisch-römisch Spezialist für sich entscheiden. 

"Ich hatte zahlreiche andere Anfragen und Angebote, doch ich bin vom Weg der Red Devils absolut überzeugt und bleibe weiterhin ein Teufel", so Stäbler, der das Ziel für die kommende Saison klar formuliert: "Wir wollen den Titel", erklärt der Weltmeister von 2015, 2017 und 2018. Bei internationalen Wettkämpfen und den deutschen Einzelmeisterschaften wird Stäbler weiterhin für seinen Heimatverein KSV Musberg antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare