Sport-Union schlägt den Favoriten 

Rumms! Neckarsulmer Abwehrbollwerk zermürbt Göppingen  

+
Abwehr-Bollwerk der Sport-Union
  • schließen

Das war ein Erfolg für das Selbstvertrauen der Sport-Union.

Sooo wichtig! Die Bundesliga-Handballerinnen der Neckarsulmer Sport-Union holen sich gegen FA Göppingen zwei Punkte. Mit einer bärenstarken Abwehr erkämpft sich der Aufsteiger einen 32:24-Sieg. Mega Stark! 

Packen die Handball-Mädels der Sport-Union den Klassenerhalt?

Die Abwehr sollte es für die Sport-Union im Derby gegen Göppingen richten. Und der Aufsteiger steht von Beginn an kompakt. Sie zwingen den Favoriten zu Fehlern. Und vorne trifft Neckarsulm. Nach zehn Minuten steht es 5:3 für die Hausherrinnen. Göppingen profitiert zu diesem Zeitpunkt auch von bereits zwei Zeitstrafen der Sport-Union. Bitter, aber es zeigt den Biss der Neckarsulmer Deckung. "Wir haben daran gearbeitet. Wir wollten viel früher heraustreten und attackieren", erklärt Coach Emir Hadzimuhamedovic nach der Partie. Gelungen!

Besonders auffällig heute: Bei Fehlern im Angriff stimmt das Rückzugsverhalten. Es wird nicht abgeschaltet und resigniert. Es wird sofort attackiert. FA Göppingen kommt damit nicht klar. Immer wieder müssen die Rückraumspielerinnen der Gäste schlechte Würfe nehmen - und die fischt im NSU-Kasten Melanie Herrmann ab. Starke Anfangsphase des Aufsteigers. 8:5 nach 18 Minuten. Einziger Pluspunkt des Favoriten in dieser Phase: Die Schiedsrichter verteilen ihre Zeitstrafen und Siebenmeter etwas einseitig. 

Sport-Union gegen Göppingen

Mit 11:10 geht's in die Pause. Auch wenn es knapp ist, das Fazit ist positiv: Die Sport-Union ist wach. Die Deckung verschiebt sich gut. Sie sind rechtzeitig dran an ihren Gegenspielerinnen und helfen sich gegenseitig. Sie haben Spaß am Abwehrspiel. Vorne scheint ein wenig mehr Sicherheit zurückzukommen. 

Zweiter Durchgang: Neckarsulm kommt gut aus der Kabine. Angetrieben durch die Fans geben sie weiter Vollgas - 18:14 nach 40 Minuten. Hoffentlich halten sie die Konzentration hoch. Bloß keine zuuu lange Schwächephase leisten. Aber noch steht das Abwehr-Bollwerk - und Herrmann. 22:18 nach 46 Minuten. Da geht doch was!

Ja! Die Sport-Union hat ihr Selbstvertrauen wieder. Da war er, dieser kleine Moment der alles verändert. Sieben Minuten vor dem Ende hat Neckarsulm Göppingen zermürbt - 28:20. Jetzt geht alles. Die Würfe fallen reihenweise ins Tor der Gäste. Mehr als verdient schickt die Truppe von Emir Hadzimuhamedovic FA Göppingen mit 32:24 nach Hause, der Coach überglücklich: "Wichtig für uns alle. Dieser Sieg tut uns richtig gut. Man hat bei allen Spielerinnen gesehen was es ausmacht das nötige Selbstvertrauen zu haben. Heute waren alle richtig heiß." 

Besonders erfreulich ist die mannschaftliche Geschlossenheit der Sport-Union. Alle waren heute bereit einen Schritt mehr zu machen und sich gegenseitig mitzureißen. Toll zu sehen auch, wie Isabel Tissekker ordentlich Selbstvetrauen tankte. Ein sehr starker Auftritt in Abwehr und Angriff.  

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Mehr zum Thema:

Voller Einsatz: Bei der Sport-Union muss es hinten richtig krachen!

Verletzung: Einsatz von Lena Hoffmann noch ungewiss

Ohne Wenn und Aber: Jetzt ist Abstiegskampf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare