Neckarsulms Torhüterin kämpft sich langsam zurück zur Topform

Ann-Cathrin Giegerich: Schritt für Schritt in Richtung 100 Prozent

+
Ann-Cathrin Giegerich kämpft sich zurück zur Topform.
  • schließen

Neckarsulms Keeperin  Ann-Cathrin Giegerich ist auf dem Weg zurück zur Topform.

Die Anzeigetafel machte es am Mittwochabend nicht gerade deutlich, aber Neckarsulms Torhüterin Ann-Cathrin Giegerich zeigte bei der 21:34-Niederlage gegen die SG BBM Bietigheim eine richtig gute Leistung. Über die vollen 60 Minuten stand sie gegen ihre Ex-Kolleginnen vom Meister zwischen den Pfosten. Giegerich: "Es war schon ein besonderes Gefühl, gegen den alten Verein zu spielen. Dass wir in dieser Partie nichts holen werden, war aber auch klar. Wichtig war für uns, mit einem guten Gefühl raus zu gehen."

Sport-Union: Dieser Auftritt macht Mut

Und das gute Gefühl darf sie haben. Zwölf Paraden waren es am Ende. Gerade in der zweiten Halbzeit fischte sie einige Bälle der SG-Schützinnen weg. Auch ihre Gegenstoßpässe können sich sehen lassen. Gegen die zahlreichen Konter-Tore der Bietigheimerinnen war sie allerdings meist chancenlos. Bei der 25-Jährigen zeigt die Formkurve merklich nach oben. In der Vergangenheit hatte die Keeperin mit den Folgen zweier schwerer Knieverletzungen zu kämpfen.

Der Wechsel zur Sport-Union ist wie ein Neustart für sie. Und da tun auch solche Spiele gut, wie sie verrät: "Auch wenn man es vom Ergebnis her nicht unbedingt sieht, ich bin ganz zufrieden damit heute." Auch ihr Trainer sieht die stetige Steigerung seines Neuzugangs. Emir Hadzimuhamedovic: "Sie hat das gut gemacht. Es war ja nicht ganz leicht gegen dieses Top-Team. Man merkt, wie sie sich immer weiter steigert."

Ann-Cathrin Giegerich kämpft sich zurück zur Topform

Allerdings merkt man im Gespräch mit der 1,81 Meter großen Torfrau auch, wie viel Ehrgeiz in ihr steckt. DENN: "Da geht noch mehr. Ich will immer 100 Prozent. Ich weiß aber auch, dass ich Geduld brauche und mich Schritt für Schritt zurückarbeiten muss." Und das Team und die Fans freuen sich sicher über noch mehr. Gerade wenn es jetzt gegen Mannschaften in Reichweite der Sport-Union geht, ist ein Top-Torhüterinnen-Duo enorm hilfreich.

Mehr zum Thema:

Fürs Selbstvertrauen: Mutiger Auftritt bei meisterlicher Tempo-Lehrstunde

Torhüterin: Die nächsten Neuzugänge sind im Kasten

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare