Mapes und Pavlu verlängern

Heilbronner Falken: Sieben Spieler gehen - zwei ganz wichtige bleiben

+
Pavlu bleibt, aber sieben andere Spieler werden die Heilbronner Falken verlassen. 
  • schließen

Der personelle Umbruch bei den Heilbronner Falken ist groß. Sieben Spieler werden den Verein verlassen. 

Die Heilbronner Falken haben die Verträge mit den beiden Verteidigern Jan Pavlu und Corey Mapes um eine weitere Spielzeit verlängert. Des Weiteren werden sieben Spieler des aktuellen Kaders in der kommenden Saion nicht mehr für die Falken auf dem Eis stehen.

Pavlu wechselte vor der abgelaufenen Saison von den Bayreuth Tigers nach Heilbronn und konnte alle 52 Hauptrundenspiele für die Heilbronner Falken absolvieren. Der 24-jährige Deutsch-Italiener erzielte hierbei drei Tore und bereitete zwölf weitere Treffer vor.

Corey Mapes bleibt den Falken erhalten.

Heilbronner Falken: Corey Mapes startet in seine siebte Saison

Mapes bestritt ebenfalls alle 52 Hauptrundenpiele und lag mit 14 Scorerpunkten (3 Tore / 11 Vorlagen) nur denkbar knapp hinter Pavlu. Der gebürtige Heilbronner startet im kommenden Herbst in seine siebte Saison bei den Heilbronner Falken und bestritt insgesamt 255 Spiele für seinen Heimatverein.

Der personelle Umbruch bei den Heilbronner Falken ist groß.

Folgende Spieler werden dagegen nach Vereinsangaben in der kommenden Saison nicht mehr für die Heilbronner Falken auflaufen:

Torhüter: Leon Frensel 

Verteidiger: Jimmy Sharrow 

Stürmer: Kyle Helms, Roope Ranta, Kevin Lavallée, Noureddine Bettahar, Tim Bernhardt.

Top-Scorer Roope Ranta verlässt die Heilbronnr Falken.

Eren dankt Spieler für Dienste bei den Heilbronner Falken

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren: "Mit Jan Pavlu und Corey Mapes haben wir auf der Verteidigerposition zwei Spieler weiterverpflichtet, die unseren Kader in der Breite weiter verstärken werden. Zusammen mit Brock Maschmeyer und Marcus Götz haben wir nun ein Grundgerüst in der Defensive, das wir in den kommenden Wochen noch weiter verbessern wollen. Bei den Abgängen möchten wir uns besonders bei Leon Frensel, Kevin Lavallée sowie Kyle Helms für ihren langjährigen Einsatz im Dienste der Heilbronner Falken bedanken."

Auch interessant:

Eishockey: Neuer Job für Falken-Coach Mellitzer

Kommentar: Falsche Informationspolitik der Heilbronner Falken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare