Kommentar

Dilettantische Planung beim Heilbronner Eishockey-Club

+
Die Heilbronner Falken starten am Freitag um 20 Uhr in die neue DEL2-Saison. Ab 19 Uhr findet die HEC-Hauptversammlung statt.
  • schließen

Die Jahreshauptversammlung des HEC, Stammverein der Heilbronner Falken, findet ausgerechnet am ersten DEL2-Spieltag statt.

Stell dir vor, es ist Hauptversammlung – und keiner geht hin. So dürfte es am Freitag dem Heilbronner EC gehen. Denn unverständlicherweise hat der seine Versammlung genau auf den Abend gelegt, an dem die Heilbronner Falken mit einem Heimspiel in die neue DEL2-Saison starten.

Erfahrungsgemäß sind viele HEC-Mitglieder auch glühende Falken-Anhänger und werden das Spektakel auf dem Eis den meist tristen und langweiligen Tagesordnungspunkten vorziehen. Spätestens als der Spielplan der Heilbronner Falken feststand, hätten die Verantwortlichen reagieren und die Hauptversammlung verlegen müssen.

So ist das jetzt die Chance für Splittergruppen, ihre eigenen Ziele zu verfolgen und mit einer kleinen Gefolgsschar bei den anstehenden Vorstandswahlen urplötzlich eigene Kandidaten durchzudrücken. Und von diesen Splittergruppen gab es in der Vergangenheit viele beim HEC.

Nicht die einzige Panne. Viele Mitglieder beschweren sich, überhaupt keine Einladung erhalten zu haben. Immerhin eine gute Chance, Wahlen später anzufechten und notfalls gerichtlich für unwirksam erklären zu lassen. Für diesen Fauxpas gibt es keine Entschuldigung – das ist einfach nur dilettantisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare