Interessante Kräftevergleiche

Grüezi und good bye - in der Vorbereitung der Heilbronner Falken wird es international

+
Die Heilbronner Falken bereiten sich mit internationalen Gegnern auf die kommende Saison vor.
  • schließen

Der DEL2-Klub Heilbronner Falken geht neue Wege in der Vorbereitung. Er trifft in der Schweiz auf EHC Olten sowie GCK Lions und in England auf Manchester Storm.

Was war das für ein Heckmeck in der Vergangenheit mit der Vorbereitung der Heilbronner Falken. Vielfach wurden immer wieder Termine mit denselben Gegnern vereinbart. Und die kamen meist aus der DEL2. Doch dieses Mal wird alles anders.

Die Pre-Seasons der Heilbronner Falken starten am Samstag, 17. August, mit einem Spiel beim Nationalliga-B-Verein EHC Olten. "Der Kontakt zu Olten kam über Martin Ulmer, einen Freund von mir, zustande, der dort einige Jahre gespielt hat", erklärt Falken-Trainer Alexander Mellitzer.

Heilbronner Falken testen gegen Liga-Konkurrenten

Weiter geht's am Samstag, 24. August. Da sind die Heilbronner Falken zu Gast beim Saisoneröffnungsfest des DEL2-Vizemeisters Löwen Frankfurt. Ursprünglich hatten die Hessen geplant, diesen Tag mit einem Spiel gegen den DEL-Meister Adler Mannheim ausklingen zu lassen.

Greg Gibson (links) und Derek Damon sind bei der Vorbereitung in der Schweiz und Großbritannien dabei.

Da die Kurpfälzer aber kurzfristig absagten, springen die Falken für sie in die Bresche. Bereits einen Tag später, am 25. August, kommt es dann zum Rückspiel in der Kolbenschmidt-Arena in Heilbronn.

Heilbronner Falken im Old Trafford in Manchester

Einen echten Leckerbissen bekommen die Fans der Heilbronner Falken am 31. August und am 1. September serviert. An beiden Tagen tritt das Team gegen Manchester Storm in der englischen Industriemetropole an.

Falken-Trainer Alexander Mellitzer freut sic h auf die internationalen Vergleiche.

"Das stand bereits in der vergangenen Saison zur Debatte, doch damals kam die Anfrage zu spät, wir hatten kurz zuvor die Termine belegt", sagt Mellitzer. "Ich glaube, dass so ein Trip auch immer gut fürs Team-Building ist. Wir reisen beispielsweise bereits einen Tag vorher an und werden dann eine Führung im Old Trafford, dem Stadion von Manchester United erhalten."

Heilbronner Falken erneut bei den Eidgenossen

Bereits zwei Tage später, am Dienstag, 3. September, gastieren die Falken dann in Küsnacht und treffen auf die GCK Lions aus Zürich. Mellitzer: "Ich habe guten Kontakt zu der Lions-Organisation, deshalb hat es mit dem Vorbereitungsspiel geklappt."

Für die Falken-Fans heißt es also: Reisen planen. Interessant ist die Vorbereitung allemal, weit entfernt von dem sonstigen Einheitsbrei. So sieht es auch der Trainer: "Eine Competition außerhalb der Liga ist in meinen Augen viel interessanter."

Interessant sind auch die Verpflichtungen, die die Heilbronner Falken zuletzt tätigten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare