Zwei altbekannte Gesichter

Heilbronner Falken mit Vertrags-Freuden: Diese zwei Profis bleiben!

  • Marc Thorwartl
    vonMarc Thorwartl
    schließen

Heilbronner Falken: Diese zwei Profis bleiben dem Verein auch in der kommenden DEL2-Saison treu!

  • Corey Mapes geht in seine vierte Saison bei den Heilbronner Falken.
  • Michael Knaub hat in Heilbronn eine zweite Heimat gefunden.
  • Falken-Trainer Michel Zeiter sieht beide als wertvolle Teamplayer an.

Heilbronner Falken: Ein Verteidiger und ein Stürmer bleiben

Lange Zeit ist es rund um die Kaderplanung der Heilbronner Falken in der DEL2 sehr still gewesen. Jetzt ist klar: Es war lediglich die Ruhe vor dem Sturm. Denn am Dienstag konnte die Falken-Führungsspitze gleich zwei Spieler bekanntgeben, die in der kommenden Saison für die Unterländer aufs Eis gehen. Das Besondere daran: Sie waren auch schon vergangene Saison am Neckar aktiv. 

Corey Mapes (links) und Michael Knaub werden auch in der kommenden Saison für die Falken auf dem Eis stehen.

Im Sturm der Heilbronner Falken wird auch zukünftig Michael Knaub dafür sorgen, dass sich die Gegner anständig verhalten und keine fiesen Fouls gegen die Falken erlauben. Der Kanadier mit deutschem Pass hatte sich mit seinem beherzten Eintreten für die Mannschaftskollegen schnell ligaweit einen Namen gemacht. Treffender als ein User im ESBG-Forum kann man es nicht beschrieben: "Man hasst ihn, wenn man gegen ihn spielen muss, und man liebt ihn, wenn er im eigenen Team ist."

Falken-Stürmer Knaub fühlt sich in Heilbronn pudelwohl

Knaub: "Ich bin überglücklich. Ich hatte immer gesagt, dass die Falken mein erster Ansprechpartner sind." Und letztendlich wurde man sich dann auch einig. "Wir hatten ein erstes Treffen, da gab es noch Differenzen, die waren dann aber beim zweiten Treffen aus der Welt geräumt." 

"Big Mike" hat in Heilbronn eine zweite Heimat und mit den Heilbronner Falken eine zweite Familie gefunden. "Es macht die Sache einfach, wenn du hier schon alles kennst. Du weißt, wo du einkaufen gehst, kennst deine Wohnung und den Weg zum Stadion. Es waren angesichts der Corona-Krise sehr faire Verhandlungen mit den Falken, da fiel mir die Unterschrift dann nicht schwer."

Falken-Verteidiger Mapes erhält einen Zweijahresvertrag

Der zweite Spieler, der in der Käthchenstadt bleibt, ist ein waschechtes Eigengewächs. Corey Mapes wird weiterhin für die Heilbronner Falken verteidigen – und das sogar gleich für zwei Jahre. "Ich wurde hier geboren, Heilbronn ist meine Heimatstadt. Ich erlernte hier das Eishockey, liebe die Region und habe hier viele Freunde, da ist doch klar, dass ich hier auch bleiben will." 

Corey Mapes hat die beste Plus-Minus-Bilanz aller Falken. 

Was er dabei verschweigt, ist, dass er selbst den größten Anteil an dem Vertragsangebot hatte. In der vergangenen Saison konnte er zum ersten Mal mit einem gelernten Verteidiger-Kollegen kontinuierlich an seiner Seite spielen. Und da zeigte der Defensivkünstler sein ganzes Potenzial. Er hat die beste Plus-Minus-Statistik aller Heilbronner Falken

Für Falken-Trainer Michel Zeiter sind beide sehr wertvolle Spieler

Die Mannschaft liebt ihn für seinen nimmermüden Einsatz. "Unglaublich, in wie viele Schüsse er sich immer wirft, was er alles blockt, jedes Team kann froh sein, einen Corey in seinen Reihen zu haben", hatte der scheidende Kapitän Derek Damon über ihn gesagt. Mapes: "Ich will mit den Heilbronner Falken den eingeschlagenen Weg weitergehen. Hier hat sich unglaublich viel zum Positiven entwickelt."

Michael Knaub wird auch zukünftig seine Teamkameraden schützen. 

Auch Michel Zeiter, Trainer der Heilbronner Falken, ist voll des Lobes über beide Verpflichtungen: "Corey ist eine absolute Identifikationsfigur für den Verein und Michael wollte ich unbedingt. Er macht deine Mannschaft stärker und ist ein absoluter Teamplayer. Beide sind sehr wertvolle Spieler. Nicht nur auf, sondern auch abseits der Eisfläche."

Rubriklistenbild: © Marc Thorwartl

Das könnte Sie auch interessieren