Das Lazarett lichtet sich

Nach Strafe gegen Falken-Stürmer Bettahar: Disziplinar-Auschuss gibt Ergebnis bekannt

+
Noureddine Bettahar hat keine weitere Strafe erhalten.
  • schließen

Vor den DEL2-Spielen beim EHC Freiburg und gegen den EC Bad Nauheim gibt es gute Nachrichten für Coach Allexander Mellitzer.

In der DEL2-Partie am vergangenen Sonntag gegen die Kassel Huskies musste Alexander Mellitzer, Coach der Heilbronner Falken, auf zwei tragende Säulen im Team verzichten. Zum einen fehlte Verteidiger Marcus Götz, zum anderen Stürmer Kevin Lavallée.

Marcus Götz hatte sich in der letzten Minute in Weißwasser verletzt.

Während der Partie gab es weitere Rückschläge. Stürmer Noureddine Bettahar wurde in der 15. Minute mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig zum Duschen geschickt, zum Ende des zweiten Drittels fiel dann auch noch Angreifer Brad Ross bei den Heilbronner Falken aus.

Heilbronner Falken mit Noureddine Bettahar

Gerade jetzt beim Endspurt um die Pre-Playoff-Plätze wäre ein prallgefüllter, gesunder Kader der Heilbronner Falken natürlich wünschenswert und von Vorteil. Mellitzer konnte heute gegenüber echo24.de wenigstens teilweise Entwarnung geben: "Der Disziplinar-Ausschuss der DEL2 hat keine weitere Strafe gegen Bettahar verhängt."

Falken-Trainer Alexander Mellitzer kann am Wochenende auf einen größeren Kader zurückgreifen.

Wenn gegen einen Akteur eine Spieldauerdisziplinarstrafe verhängt wird, schaut sich das Gremium die Fernsehaufnahmen nochmals an und entscheidet dann, ob das Foul eine längere Strafe nach sich zieht. Bei Bettahar war dies nicht der Fall, er wird also am Wochenende wieder für die Heilbronner Falken in den Spielen am Freitag (19.30 Uhr) beim EHC Freiburg und am Sonntag um 18.30 Uhr daheim gegen den EC Bad Nauheim auflaufen können.

Heilbronner Falken können auf Kevin Lavallée zurückgreifen

Und auch bei Kevin Lavallée konnte der Trainer Entwarnung geben: "Kevin war gestern bereits wieder auf dem Eis." Den Deutsch-Kanadier hatten starke Rückenschmerzen geplagt, die einen Start am vergangenen Wochenende verhinderten. Jetzt kann er also wieder auf Torejagd für die Falken gehen.

Kevin Lavallée hat das Training wieder aufgenommen.

Weniger gut sind die Nachrichten, die Mellitzer im Falle der Heilbronner Falken Marcus Götz und Brad Ross vermelden konnte: "Marcus war gestern im MRT. Er hat sich die Schulter lädiert, und es sieht so aus, dass er dieses Wochenende noch pausiert." Die Verletzung hatte sich der Deutsch-Schwede in der letzten Minute am Freitag beim Spiel in Weißwasser zugezogen. Und auch bei Ross ist sich der Coach nicht sicher: "Da kann ich nichts zu sagen, da müssen wir abwarten."

Die Bilder der Partie Falken gegen Freiburg

Auch interessant

Klasse: Falken machen gegen Kassel alles richtig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare