Die Leidenszeit ist vorbei

Endlich kann dieser Pechvogel-Falke wieder auflaufen

+
Marcus Götz feiert heute sein Comeback für die Falken.
  • schließen

Nach mehrwöchiger Verletzungspause spielt der Verteidiger heute Abend gegen den ESV Kaufbeuren.

Keine Verschnaufpause für die Akteure des DEL2-Vereins Heilbronner Falken. Heute Abend treffen sie um 20 Uhr in der Kolbenschmidt-Arena auf den ESV Kaufbeuren. Beide Teams wollen unter die Top-Sechs der Liga. Die Allgäuer stehen dort bereits seit geraumer Zeit, die Unterländer rangieren in Lauerstellung knapp dahinter.

ESV-Keeper Stefan Vajs spielt seit Jahren auf höchstem Niveau.

Während sich die Falken durch ihre sieben Siege aus den vergangenen neun Partien im Aufwind befinden, sind die Leistungen des ESV zuletzt eher durchwachsen. Mit ein Grund dafür ist die Verletztenmisere, die die Kaufbeurer gnadenlos ereilte.

Heilbronner Falken müssen aufpassen

Schon nach zwölf Spielen kam für Kapitän Sebastian Osterloh mit einer schweren Schulterverletzung das Saison-Aus. Dann erwischte es den Top-Stürmer Branden Gracel, und jetzt fällt auch noch mit Julian Eichinger der beste Verteidiger wochenlang, womöglich bis Saisonende aus.

Samuel Soramies kommt von den Adler Mannheim.

Trotzdem darf man die Truppe nicht abschreiben. Gestützt auf einen überragenden Stefan Vajs im Tor, ist es gerade die mannschaftliche Geschlossenheit, die die Allgäuer so stark macht. Zudem steht mit Andreas Brockmann ein Trainer-Fuchs an der Bande, der sein Team immer optimal auf den Gegner einstellt.

Heilbronner Falken: Marcus Götz feiert Comeback

Die Falken hingegen sind personell sehr gut aufgestellt. In der heutigen Partie feiert der Pechvogel der Saison sein zweites Comeback. "Marcus Götz wird heute Abend spielen", sagt Falken-Coach Alexander Mellitzer gegenüber echo24.de.

Marcus Götz fehlte wochenlang wegen einer Gehirnerschütterung.

Zudem kommt aus Mannheim Louis Brune und auch Samuel Soramies kehrt wieder in die Käthchenstadt zurück. Der war jetzt wochenlang beim Kooperationspartner in der DEL aufgelaufen, da auch die Kurpfälzer stark vom Verletzungspech gebeutelt waren. Somit werden Soramies, Brune und Alex Lambacher die vierte Reihe bilden.

Die Bilder der Partie Heilbronner Falken gegen ESV Kaufbeuren

Auch interessant

Dauerbrenner: Richard Gelke spielt die siebte Saison für die Falken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare