Starker Stamm-Goalie zermürbt EV Ravensburg

Natterer-Show bei den Eisbären: Torwart-Katze sorgt für Sieg in Ravensburg

Jonas Natterer, Stamm-Torwart der HEC Eisbären Heilbronn, an seinem Tor.
+
Jonas Natterer, Stamm-Goalie der HEC Eisbären Heilbronn, meldet sich gegen den EV Ravensburg eindrucksvoll zurück.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Im Tor sind die HEC Eisbären Heilbronn eine Macht - und das bekommt auch der EV Ravensburg zu spüren.

Noch rangieren die HEC Eisbären Heilbronn auf dem dritten Platz der Eishockey-Regionalliga Südwest (RLSW). Doch beim EV Ravensburg müssen drei Punkte her - sonst ist ein Tabellenrutsch am nächsten Wochenende garantiert. Die „dumme“ Heimniederlage gegen Stuttgart hat Eisbären-Trainer Pavol Jancovic indes abgehakt: „Wir haben unmögliche, unhaltbare Tore kassiert und waren zum Schluss viel zu undiszipliniert.“ Das gilt es nun zu vermeiden, was beim 3:1-Sieg auch gelingt - dank eines überragenden Torwarts.

Die Truppe der HEC Eisbären Heilbronn ist beim RLSW-Eishockeyspiel in Ravensburg überschaubar, aber laut Trainer Pavol Jancovic Jancovic schlagkräftig genug für drei Punkte. Mit Sven und Sören Breiter sowie Timo Heintz stehen die Leitwölfe zur Verfügung. Und auch die beiden Topscorer der HEC Eisbären Heilbronn, Marco Haas und Stefano Rupp, sind mit von der Partie. Jancovic erklärt: „Von ihnen verlange ich, dass sie Disziplin kommunizieren und das Team effektiv zum Sieg treiben.“

Eishockey Heilbronn: HEC-Torwart Jonas Natterer bietet RLSW-Show für die Eisbären

Das Tor der HEC Eisbären Heilbronn hütet gegen den EV Ravensburg mal wieder der von den DEL2-Profis der Heilbronn Falken lizenzierte Jonas Natterer. Und der brennt darauf, seinem Torwart-Kollegen Mathias Stefanka - der Nummer eins der RLSW-Goalie-Statistik - „fürs Team“ Paroli zu bieten. Das 19-jährige Eishockey-Top-Talent Natterer verkündet: „Mathias und ich pushen uns zu Höchstleistungen - jetzt bin ich dran, diese unter Beweis zu stellen.“ Für ihn zumindest läuft‘s: Auch in Unterzahl steht er wie eine Eins, mit tollen Reflexen. Und außer seinen Top-Paraden passiert nichts Nennenswertes aufseiten der HEC Eisbären Heilbronn...

Mathias Stefanka und ich pushen uns zu Höchstleistungen - jetzt bin ich dran, diese unter Beweis zu stellen.

Jonas Natterer, Nummer eins im Tor der HEC Eisbären Heilbronn

Das zweite Drittel der RLSW-Partie beginnt mit einer Überzahl der HEC Eisbären Heilbronn. Mit dem Eishockey-Effekt, der ebenso verpufft wie der des EV Ravensburg im ersten Drittel. Wann stechen Marco Haas und Stefano Rupp? Erstmal gar nicht, denn die erste Tor-Spritze setzt Robin Platz (32.). Bämm - da ist sie, die verdammt wichtige 1:0-Impfung für die HEC Eisbären Heilbronn! Und Marco Horter legt noch einen drauf: 2:0 (37.). Im Eisbären-Tor schmunzelt sich derweil die bis dato überragende „Katze“ Jonas Natterer ins letzte Drittel...

Eishockey Heilbronn: Eisbären zittern sich dank Torwart Natterer zum Ravensburg-Sieg

Und die letzten 20 Minuten der RLSW-Partie gegen den EV Ravensburg starten nach Geschmack der HEC Eisbären Heilbronn. Bis Ravensburg-Rakete Johann Katjuschenko - unhaltbar für Jonas Natterer - den Penalty-Anschlusstreffer erzielt (50.). Nach seinem 1:2 aus Hausherren-Sicht wird‘s nun eine ganz enge Kiste... Eine enge Eishockey-Kiste, die die HEC Eisbären Heilbronn dank Marco Haas‘ 3:1 (60.) jedoch irgendwie doch relativ sicher nach Hause schaukeln.

VereinEV RavensburgHEC Eisbären Heilbronn
TrainerMartin ValentiPavol Jancovic
SpielstätteCHG Arena RavensburgEisstadion Heilbronn
Zuschauerkapazität3.4184.000
Größte Erfolge (RLSW)Meister 1999Meister 2013, 2014, 2015, 2016

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema