1. echo24
  2. Sport
  3. Heilbronner Eishockey

HEC Eisbären Heilbronn sorgen mit neuem Torwart für Eishockey-Überraschung

Erstellt:

Von: Olaf Kubasik

Kommentare

Eishockey-Torwart Mathias Stefanka aus der Slowakei im Trikot der HEC Eisbären Heilbronn.
Der junge Eishockey-Torwart Mathias Stefanka aus der Slowakei verstärkt die HEC Eisbären Heilbronn. © Thomas Muth

Die HEC Eisbären Heilbronn hatten ein Mega-Torwart-Problem - doch das ist jetzt kurz vorm Eishockey-Regionalliga-Start behoben.

Auf einmal standen sie mit heruntergelassenen Hosen da. Blitzeblank! Und das ausgerechnet auf einer Position, die die HEC Eisbären Heilbronn in den zwei abgebrochenen Corona-Spielzeiten der Eishockey-Regional Südwest sooo ausgezeichnet hat. DAS Stichwort lautet: Torhüter-Position.

Mit ihrem überragenden Ex-DEL2-Goalie Andrew Hare ist plötzlich der Mann weg, der hinten alles weggefegt hat. Weil er fortan als Co-Trainer beim DEL2-Ligisten Eispiraten Crimmitschau seine Brötchen verdient. Hares Stellvertreter, der in der vergangenen Spielzeit von den Heilbronner Falken als Nummer drei vorgesehene Torwart, bei den HEC Eisbären Heilbronn Spielzeit sammeln sollende Tom Schickedanz - verletzt, weg. Und nun? 

Eishockey Heilbronn: HEC Eisbären mit Torwart-Überraschung vor Liga-Start

Verzweifelt sind die HEC Eisbären Heilbronn auf die Suche nach Ersatz gegangen. Sogar mit einem Try-out-Day für Torhüter haben sie es versucht. Vergebens! Doch plötzlich meldete sich mit dem Oberliga erprobten Jonas Natterer ein ehemaliges Eigengewächs zurück. Rumms! Und kurz vor Saisonstart haben die HEC Eisbären Heilbronn sogar noch einen weiteren Überraschungsfang getätigt - mit einem 22-jährigen Slowaken.

Mathias ist ein absoluter Teamplayer und extrem ehrgeizig.

Pavol Jancovic, Trainer der HEC Eisbären Heilbronn

Mathias Stefanka hat in der vergangenen Spielzeit für die Gladiators Trencin in der EUHL gespielt und wurde seinem Landsmann, Eisbären-Trainer Pavol Jancovic, wärmstens empfohlen. Und der hat dann in Anbetracht der Torwart-Misere sofort zugeschlagen, sagt jedoch auch: „Mathias ist ein absoluter Teamplayer und extrem ehrgeizig, benötigt aber Zeit, um sich in die Mannschaft zu integrieren sowie die deutsche Sprache zu lernen..“

Eishockey Heilbronn: Eisbären-Torwart Mathias Stefanka nutzt HEC-Perspektive

Doch wie bringen die HEC Eisbären Heilbronn einen jungen Slowaken dazu, seine Heimat ohne Kenntnisse der deutschen Sprache zu verlassen? Pavol Jancovic erklärt: „Der Verein bietet ihm kein Geld, aber wie anderen jungen Spielern auch eine Perspektive - in Form eines Studiums.“ Momentan arbeitet Mathias Stefanka in der Versicherungsagentur des Dritten HEC-Vorstandes und Eisbären Haudegens, Sven Breiter, und wohnt zusammen mit Top-Talent Marco Haas.

NameMathias Stefanka
Geburtsdatum25. August 1999
NationalitätSlowake
letzter VereinGladiators Trencin (European University Hockey League)
PositionTorwart

Auch interessant

Kommentare