So ist der Stand der Dinge

Bald nur noch 2G-Eishockey-Fans bei Spielen der Falken und Eisbären in Heilbronn?

Die Fans des DEL2-Ligisten Heilbronner Falken im Eisstadion Heilbronn.
+
Nicht nur für die Heilbronner Falken sind die Fans eine treibende Kraft.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Bald startet die Eishockey-Saison in Heilbronn - aber welche Fans dürfen dann noch zu den Falken und Eisbären?

Die vergangene Eishockey-Saison in Heilbronn war eine zum Vergessen. Pures Corona-Chaos! Die Heilbronner Falken durften als Profis zwar in der DEL2 zu Ende spielen, allerdings ohne Zuschauer. Die Spielzeit der Amateure von den HEC Eisbären Heilbronn endete hingegen nach ein paar Begegnungen abrupt. Das alles soll sich in der Saison 2021/2022 nicht wiederholen. Zumal die Fans als siebter Mann das Salz in der Eishockey-Suppe und besonders bei den Falken manchmal ausschlaggebend sind.

Die Heilbronner Falken starten am 1. Oktober mit einem Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau in die neue DEL2-Spielzeit. Die HEC Eisbären beginnen in der Regionalliga Südwest zwar sechs Tage früher - allerdings mit einem Auswärtsspiel in Bietigheim. Der erste Auftritt vor eigenem Publikum erfolgt am 3. Oktober gegen Zweibrücken. Doch was erwartet dann die Heilbronner Eishockey-Fans zu. Welche Corona-Regeln für die Zuschauer gelten?

Eishockey Heilbronn: Nur noch 2G-Fans bei Spielen der Falken und Eisbären?

Zum derzeitigen Stand wird den Eishockey-Fans sowohl bei den Spielen der Heilbronner Falken als auch der HEC Eisbären Heilbronn Einlass gewährt, wenn sie genesen, geimpft oder getestet sind. 3G also. Natürlich müssen sie dennoch die geltenden Hygiene-Vorschriften im Eisstadion beachten. Aber ob DAS bis zum Saisonstart der beiden Teams in ihren jeweiligen Ligen noch der aktuelle Stand ist, darf und muss bezweifelt werden.

  • HEC und Falken mit Schulterschluss und einem genialen Schachzug zum Wohle des Eishockeys in Heilbronn.

Wir arbeiten sehr eng mit der Stadt zusammen und können das flexibel händeln.

Die Geschäftsführer Stefan Rapp (Falken) und Michael Rumrich (HEC) einstimmig auf die 2G-Frage

Denn immer mehr Vereine - von der DEL bis zur Oberliga - liebäugeln mit der 2G-Regelung, die keine Zuschauerbeschränkung nach sich zieht. Um Einnahmen generieren zu können. Heißt: Nur wer geimpft und genesen ist, darf zu den Eishockey-Spielen. Und in Heilbronn? Da sind sich Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp und HEC-Chef Michael Rumrich einig: „Das wird sich zeigen, was auf die Fans zukommt - wir arbeiten dabei sehr eng mit der Stadt zusammen und können das flexibel händeln.“ ABER: Baden-Württemberg will Impfverweigerern die Daumenschrauben anlegen - somit deutet auch hier alles auf 2G hin.

VereinHeilbronner Eishockey Club (HEC)
Spiel- und TrainingsstätteEisstadion Heilbronn
Zuschauerkapazität4.000
AmateurmannschaftHEC Eisbären Heilbronn (Regionalliga Südwest)
ausgegliederte ProfimannschaftHeilbronner Falken (DEL2)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema