Internationale Erfahrung und Erfolge

Der Nachfolger von Bill Stewart bei den Falken ist gefunden

Eishockey Heilbronner Falken Jason Morgan Trainer
+
Der neue Chef-Trainer für die Heilbronner Falken ist gefunden.
  • Marc Thorwartl
    VonMarc Thorwartl
    schließen

Ein 44-jähriger Kanadier mit reichlich NHL- und AHL-Erfahrung soll zukünftig für dauerhaften Erfolg bei den Unterländern sorgen.

Stefan Rapp, Geschäftsführer der Heilbronner Falken, hatte es bereits vor knapp vier Wochen angekündigt: „Die wichtigste Personalentscheidung betrifft den Trainer. Wir sind in Gesprächen und haben einige Kandidaten in die engere Auswahl genommen.“ Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Zugunsten eines Kandidaten, den man so wohl eher nicht auf der Rechnung hatte.

Zukünftig soll Jason Morgan die Heilbronner Falken zum Erfolg führen. Der 44-jährige Kanadier war in seiner aktiven Zeit als Spieler unter anderem fünf Spielzeiten in der NHL (für die Los Angeles Kings, Calgary Flames, Nashville Predators, Chicago Blackhawks, Minnesota Wild) und elf in der AHL an der Scheibe. Europaerfahrung sammelte er in seinen Saisons bei Södertälje SK (schwedische Eliteserien), Klagenfurter AC (EBEL) und Stjernen Hockey (Norwegen). 2014 beendete er seine aktive Hockey-Laufbahn und seit 2015 war er dann durchgängig als Trainer in Europa tätig.

Eishockey/DEL2: Das ist der neue Trainer der Heilbronner Falken

Los ging es für ihn als Coach der Jugendmannschaft von Debrecen-Miskolce. Bereits im ersten Jahr wurde er dann aber in der MOL-Liga - der heutigen Erste Liga, die aus ungarischen, rumänischen und österreichischen Mannschaften besteht- Trainer in Miskolce bei den dortigen Eisbären, mit denen er auch Meister wurde. Es folgten Stationen in Polen, erneut Ungarn, Dänemark und zuletzt zwei Saisons beim rumänischen SC Csíkszereda (Erste Liga), mit dem er dieses Jahr die Vizemeisterschaft holte.

Bei Morgan spielten in dieser Saison unter anderem Ty Wishart, Jack Combs oder Mathieu Tousignant - allesamt Akteure, die teilweise bis vor Kurzem noch in der DEL2 tätig waren. Auch ein ehemaliger Heilbronner Falke stand im Team: Justin Maylan. Der Kanadier spielte in der Saison 17/18 für die Unterländer. Die Namen dieses Quartetts zeigen vor allem eines: Morgan scheint mit schwierigen Charakteren umgehen zu können. Den Spielern eilt der Ruf voraus, anscheinend nicht ganz pflegeleicht zu sein.

Eishockey/DEL2: Klare Zielsetzung der Heilbronner Falken

Morgan will klotzen, nicht kleckern: „Wir werden eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine stellen, und selbstverständlich ist es unser Ziel, ganz oben mitzuspielen.“ Zusammen mit seiner Frau Jennifer wird er bereits demnächst in der Käthchenstadt eintreffen. Wichtig ist ihm nach der Corona-Saison vor allem eines: „Natürlich hoffe ich, in den kommenden Monaten auch unsere Fans persönlich kennenzulernen.“

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp ist sich sicher, mit Jason Morgan den richtigen Trainer zu den Falken gelotst zu haben.

Auch Rapp ist sich sicher, mit Morgan den passenden Trainer für die Heilbronner Falken gefunden zu haben: „Die fehlende Erfahrung in Deutschland wird durch die enge Zusammenarbeit mit Christoph Schubert kompensiert, somit haben wir Hockey Skills im Bereich Sturm und Verteidigung auf internationalem Niveau an der Bande platziert.“ Anzunehmen ist, dass die Adler Mannheim als Kooperationspartner bei der Suche nach dem neuen Headcoach involviert gewesen sind und ihre Zustimmung gegeben haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema