1. echo24
  2. Sport
  3. Heilbronner Eishockey

Eisbären Heilbronn fressen Pforzheim Bisons: Playoffs sind gesichert

Erstellt:

Von: Olaf Kubasik

Kommentare

Eishockey-Spieler der HEC Eisbären Heilbronn.
Die HEC Eisbären Heilbronn sind im Playoff-Kampf wieder ein Team geworden, das jeden schlagen kann. © Olaf Kubasik

Wenn es drauf ankommt, ist mit den HEC Eisbären Heilbronn zu rechnen - und jeder Playoff-Gegner der Eishockey-RLSW muss nach den jüngsten Auftritten gewarnt sein.

Keine 24 Stunden nach dem 7:3-Sieg bei den Mad Dogs Mannheim müssen die HEC Eisbären Heilbronn in der Eishockey-Regionalliga Südwest (RLSW) erneut ran. Und wieder geht es gegen einen direkten Konkurrenten um den letzten Playoff-Platz vier. Gegner im Eisstadion sind am Sonntag, 22. Januar, um 18.30 Uhr die Pforzheim Bisons. Ein Team, das als Tabellensechster bei nur noch zwei ausstehenden Hauptrunden-Partien unbedingt drei Punkte benötigt. Um nicht frühzeitig in die Sommerpause zu gehen.

Drei Punkte benötigen gegen die Pforzheim Bisons aber auch die HEC Eisbären Heilbronn als Vierter. Denn es gilt vor allem die Mad Dogs Mannheim als direkten Verfolger auf Distanz zu halten. Kai Sellers, Trainer des amtierenden RLSW-Meisters, erklärt: „Wir sind zum Siegen verdammt - aber das sollte auch klappen, wenn sich die Jungs ganz genau an das vorgegebenen System halten und nicht nach einer Führung plötzlich Höhenflüge bekommen.“ Sein Team hält sich beim wichtigen 11:5-Heimerfolg daran.

VereinHEC Eisbären Heilbronn1. CfR Pforzheim Bisons
TrainerKai Sellers/Sascha BernhardtMarc Hemmerich
SpielstätteEisstadion HeilbronnEissportzentrum St. Maur Halle Pforzheim
Zuschauerkapazität4.000800
Größte RLSW-ErfolgeMeister 2013, 2014, 2015, 2016, 2022Aufsteiger 2020/Halbfinalist 2022

Eisbären Heilbronn: Trainer Kai Sellers mit perfekter RLSW-Playoffs-Vorbereitung seines Teams

Für Kai Sellers und seine HEC Eisbären Heilbronn beginnt die Spielzeit 20222/2023 in der Mini-Eishockey-RLSW erst jetzt. Der Meistertrainer, der es wie kaum ein anderer versteht, ein Team zum Saisonfinale zu Höchstleistungen zu treiben, sagt: „Niemanden interessiert es, ob du Erster, Zweiter oder Dritter zum Abschluss der Hauptrunde bist - in den Playoff gilt es.“ Gegen die Pforzheim Bisons kann Sellers auf das gleiche Team wie in Mannheim plus Leontin Kreps zurückgreifen. Das Tor hütet diesmal Louis Busch.

Und die HEC Eisbären Heilbronn knüpfen in der Eishockey-RLSW-Partie gegen die Pforzheim Bison dort an, wo sie am Vortag aufgehört haben. Der auch für den DEL2-Ligisten Heilbronner Falken spielende Marco Haas passt auf Timo Heintz: 1:0 (5.). 30 Sekunden später erhöht Leontin Kreps auf Zuspiel seines Geschäftspartners Sven Breiter. Denn zwischenzeitlichen Anschlusstreffer Michael Kicks (9.), dreht Knipser Artem Klein mit zwei Vorlagen auf Stefano Rupp und Breiter (11./13.). 4:1 für Heilbronn - Pause.

Eisbären Heilbronn haben im RLSW-Playoff-Kampf gegen die Pforzheim Bisons stets eine Antwort

In der Folge werden die Pforzheim Bisons von den HEC Eisbären Heilbronn in dieser Eishockey-RLSW-Partie förmlich gefressen. Erneut Breiter und dann Moritz Muth sowie Robin Platz drehen zum 7:1 (21./22./23.) auf, bevor der Miroslav Vasilev auch mal darf (23.). Doch das Eisbären-Dreamteam legt einen drauf: Knipser Artem Klein, der auch einen - siehe Video unten - besonderen Penalty beherrscht, auf den vom Falken-Training immens profitierenden Marco Haas: 8:2 (28.).

Einzig Vasiliev scheint bei Pforzheim noch Willen zu zeigen - sein Pass sorgt fürs 8:3 von Keisuke Matsuda. (37.). Doch Haas gibt Vollgas (38.), Matsuda auch (39.). Erneute Pause nach dem 9:4. Die HEC Eisbären Heilbronn haben im Heimspiel der Eishockey-RLSW die Pforzheim Bisons dermaßen im Griff, dass nun jeder Spieler seine Tor- und Score-Statistik aufbessern darf. Der ohnehin stets punktende Kevin Malez macht das 10:4 (43.). Und auch wenn Eric Sorensen-Vanderhoff noch das 10:5 (51.) erzielt, ist mit Marco Horters 11:5 (57.) die Messe gelesen. Und...

Modus der Eishockey-RLSW-Saison 2022/2023

Mit den HEC Eisbären Heilbronn, Stuttgart Rebels, Pforzheim Bisons, Zweibrücken Hornets, Bietigheim Steelers 1b, Baden Rhinos Hügelsheim und Mad Dogs Mannheim besteht die Eishockey-RLSW nur noch aus sieben Teams. Diese spielen in der Saison 2022/2023 eine eineinhalbfache Hauptrunde mit 18 Partien aus. Die besten vier Mannschaften erreichen die Playoffs, die erstmals im Best-of-five-Modus ausgetragen werden.

....da die Mad Dogs Mannheim ihre Eishockey-RLSW-Partie in Bietigheim unerwartet verloren haben, ist der vierte Platz den HEC Eisbären nicht mehr zu nehmen.

Auch interessant

Kommentare