Statt DAZN nun auf anderem Sender

Der Sky-Hammer zur Premier-League-Übertragung: Spektakuläre Pläne bekannt

+
Sky überträgt die Premier League live. 

Sky holt sich ein wichtiges Rechtepaket von DAZN zurück: Die englische Premier League. Und der Pay-TV-Sender plant Großes mit seinen Übertragungen.

Update vom 3. Juli 2019: Die Premier League hat ein neues Zuhause. Nachdem DAZN die höchste Spielklasse Englands übertrug, ist die Liga nun zu Sky umgezogen. 

Und Sky will gleich zeigen, was es kann. Es soll alle Spiele der Premier League in voller Länge geben. 232 können live verfolgt, 148 im Re-Live angesehen werden. Und damit ist der deutsche Sender sogar vor dem englischen Kanal Sky UK. Denn der überträgt 100 Spiele weniger als Sky. 

Doch es wird nicht nur das Spiel zu sehen sein, sondern auch die Vor- und Nachberichterstattung. Also werden die deutschen und österreichischen Fans ihre Trainer-Idole wie Jürgen Klopp oder Ralph Hasenhüttl auch am Mikrofon zur Analyse hören. Apropos Klopp und Hasenhüttl: In einem witzigen Video wurde Liverpools Klopp von Southampton mit Hasenhüttl auf die Schippe genommen. 

Für die Spiele bei Sky steht den Kunden auch ein deutscher Kommentator zur Verfügung, sowie die Option, das Spiel in Ultra HD zu sehen. Die Spiele, die verpasst wurden, können auch „on demand“ angeschaut werden - auf Abruf. 

Schlechte Nachrichten für DAZN-Kunden: Sky erhält alleinige Rechte für englische Premier League

Update vom 13. Mai 2019: Seit Sonntag ist die Saison in der Premier League zu Ende. In einem packenden Titelrennen musste sich Jürgen Klopps Liverpool Manchester City geschlagen geben. Das Team von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola steht nach 38 Spielen nur einen Punkt vor den „Reds“, denen trotz einer ebenfalls überragenden Saison mit unfassbaren 97 Punkten nur der wenig ruhmreiche Titel „Bester Vizemeister der Geschichte“ bleibt. 

In dieser Spielzeit konnte man die englische Spitzenliga beim Streaming-Portal DAZN verfolgen, in der kommenden muss sich der Fan gegebenenfalls ein neues Abo holen, denn dann wird für die nächsten drei Jahre der Bezahlsender Sky die Rechte an der Premier League innehaben. DAZN muss sich mit der zweitklassigen  Championship sowie den Pokalwettbewerben zufrieden geben. 

Paukenschlag: Sky holt sich exklusives Rechtepaket zurück - DAZN nimmt Stellung

München - Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland hat sich die Exklusiv-Rechte für die Übertragung von Livespielen aus der englischen Premier League gesichert. Der neue Vertrag gilt ab der Saison 2019/20 und läuft bis einschließlich der Spielzeit 2021/22.

Sky hatte Begegnungen aus dem englischen Fußball-Oberhaus bereits bis zum Ende der Spielzeit 2015/16 gezeigt, seitdem läuft die Premier League beim Streamingdienst DAZN. Die neue Sky-Vereinbarung umfasst die Rechte über die Verbreitungswege Satellit und Kabel, IPTV, Web und Mobile in Deutschland und Österreich sowie die exklusiven deutschsprachigen Rechte in der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein

Sky überträgt Premier League ab 2019: Welche Rolle spielte die Premier League? 

Fußballfans, die kein Sky-Abonnement haben, können die Premier League über den Streamingservice Sky Ticket auch ohne Vertragsbindung live verfolgen.

DAZN-Kunden müssen hoffen, dass sich der Streamingdienst mit Sky auf eine Sublizenz einigen kann.

Die Chancen dafür stehen wohl aber schlecht, denn aus der Aussage des Premier-League-Chefs Richard Scudamore ist deutlich herauszuhören, dass es wohl auch der englischen Liga wichtig war, wieder auf dem traditionellen Weg, sprich TV, ausgestrahlt zu werden: „Sky ist seit vielen Jahren bekannt dafür, den Fans in Deutschland den besten Fußball zu bieten. Wir wissen, dass sie großartige Arbeit leisten werden, wenn es darum geht, die Premier League in Deutschland flächendeckend verfügbar zu machen und freuen uns auf die Zusammenarbeit ab der Saison 2019/20.“  

Sky überträgt Premier League ab 2019: Gehen DAZN-Abonnenten jetzt leer aus? 

Sky landet mit dem Rechtepaket der Premier League einen echten Coup und verpasst dem aufstrebenden Streaming-Portal DAZN*, das ab dieser Saison auch die Champions League und Europa League zeigt, einen echten Dämpfer. Das Online-Portal quotenmeter.de zitiert Thomas de Buhr, Executive Vice Presdient von DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz, der zugibt, enttäuscht zu sein: „Die Premier League wird in der nächsten Rechteperiode nicht auf DAZN zu sehen sein. Wir hätten diese Liga den Fans auch weiterhin sehr gerne angeboten, haben uns mit dem Rechtehalter aber auf keine für uns wirtschaftlich darstellbare Variante verständigen können.“

Auch auf Twitter bezog das Streaming-Portal Stellung und bedauerte den Verlust der Premier-League-Rechte. 

Noch ist jedoch nicht klar, ob Sky alle Spiele der Premier League oder nur ausgewählte Partien live und exklusiv zeigt. 

Sky überträgt Premier League ab 2019: Die Pressemitteilung von Sky im Wortlaut

Englands Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück. Die neue Vereinbarung gilt von 2019/20 bis einschließlich 2021/22. Während der dreijährigen Laufzeit wird Sky die Premier League als einziger Anbieter in Deutschland und Österreich live und exklusiv übertragen, beinhaltet sind darüber hinaus die exklusiven deutschsprachigen Rechte in der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein.

Umfasst sind die exklusiven Live-Übertragungsrechte über Satellit und Kabel sowie via IPTV, Web und Mobile. Somit können Sky Abonnenten mit dem Sky Sport Paket sowohl im klassischen linearen Fernsehen als auch per Streaming mit Sky Go immer und überall live dabei sein, wenn der Ball in Englands Stadien rollt. Zudem können Fußballfans, die noch kein Sky Abonnement haben, die Premier League über den Streaming Service Sky Ticket auch ohne Vertragsbindung live verfolgen. Darüber hinaus wird die Premier League live auch in Sky Sportsbars und Sky Hotels zur Verfügung stehen.

Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution von Sky Deutschland: „Jürgen Klopp, Pep Guardiola, Mo Salah, Harry Kane, Kevin de Bruyne, Leroy Sané, Ilkay Gündogan: mit zahlreichen der besten Spieler und Trainer der Welt und vielen aus der Bundesliga und der Nationalmannschaft bekannten Gesichtern hat die Premier League in den vergangenen Jahren enorm an Attraktivität und Beliebtheit gewonnen. Wir freuen uns, unseren Kunden ab der kommenden Saison neben der UEFA Champions League, der Bundesliga und 2. Bundesliga und dem DFB-Pokal mit der Premier League einen weiteren Wettbewerb langfristig exklusiv bieten zu können, der die Fußballfans in Deutschland begeistert.“

Richard Scudamore, Executive Chairman der Premier League: „Sky ist seit vielen Jahren bekannt dafür, den Fans in Deutschland den besten Fußball zu bieten. Wir wissen, dass sie großartige Arbeit leisten werden, wenn es darum geht, die Premier League in Deutschland flächendeckend verfügbar zu machen und freuen uns auf die Zusammenarbeit ab der Saison 2019/20.“

Über die exklusiven Live-Übertragungsrechte hinaus beinhaltet die Vereinbarung auch umfangreiche Clip- und Highlightrechte. Neben dem exklusiven Angebot im Pay-TV werden somit auch im Free-TV auf Sky Sport News HD sowie frei empfangbar auf skysport.de und über die Social-Media-Kanäle von Sky Spielzusammenfassungen und Spielszenen der Premier League zu sehen sein.

Mit „Insight TV“ bekommt Sky einen weiteren Sender. Doch viele Abonnenten müssen in die Röhre schauen

*tz.de und merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare