1. echo24
  2. Sport
  3. Fussball

VfB Stuttgart gegen Schalke 04: Die Bilanz unter Schiedsrichter Florian Badstübner

Erstellt:

Von: Dominik Jahn

Kommentare

Schiedsrichter Florian Badstübner
Die VfB-Bilanz unter Schiedsrichter Florian Badstübner macht keine Hoffnung auf einen Sieg gegen Schalke 04. © Marcus Brandt/dpa

Wenn der VfB Stuttgart gegen den FC Schalke 04 spielt, wird Schiedsrichter Florian Badstübner die Partie pfeifen. Die Bilanz der Schwaben unter diesem Schiedsrichter im Überblick.

Der VfB Stuttgart spielt am 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 (Die Partie läuft live im TV und Stream). Gepfiffen wird die Begegnung ab 15.30 Uhr von Florian Badstübner. Der 31-Jährige ist seit 2013 DFB-Schiedsrichter. In der Bundesliga wird er seit der Saison 2020/2021 eingesetzt.

In der 2. Liga wird Badstübner bereits seit 2016/2017 für Spiele eingeteilt. Sein Debüt in der Fußball-Bundesliga gab Badstübner am 3. Oktober 2020 im Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Schalke 04. Doch wie ist die Bilanz des VfB Stuttgart unter diesem Schiri?

VfB Stuttgart: Florian Badstübner und die Bilanz der Schwaben unter ihm

Bei insgesamt vier Spielen in der Bundesliga des VfB Stuttgart stand Florian Badstübner als Schiedsrichter bisher auf dem Feld. Geht man nach der Schiri-Bilanz, dann wird es wohl nichts mit dem ersten Sieg in dieser Saison. Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen beim VfB unter Badstübner zu Buche.

VfB Stuttgart im Transfersommer 2022: Der aktuelle Kader mit Neu-Stürmer Guirassy

Immerhin gab es unter dem 31-Jährigen noch keine Heimniederlage für den VfB Stuttgart. In der bisher einzigen Partie des Schiedsrichters in der Mercedes Benz-Arena gab es ein 1:1 gegen Union Berlin am 24. Oktober 2021.

VfB Stuttgart: Karten-Bilanz und vergangene Spiele unter Badstübner

Immerhin wird es unter Florian Badstübner wohl aber kein Karten-Festival geben. Bisher zeigte der Schiedsrichter bei Spielen es VfB Stuttgart insgesamt acht Gelbe Karten und einmal Gelb-Rot. Den Platzverweis gab es allerdings beim Heimspiel des VfB. Die Partie war damals vorzeitig für Atakan Karazor beendet.

VfB Stuttgart gegen Schalke: Ohne Trainer – Neuzugang Guirassy in der Startelf?

Das Kuriose an diesem Platzverweis durch Schiedsrichter Badstübner: Karazor kassierte in der 56 Minute Gelb und schon in der 57. Minute Gelb-Rot. Der Defensivspieler rauschte mit gestrecktem Bein in seinen Gegenspieler - als Wiederholungstäter zu viel. In der Nachspielzeit rettet Dänen-Angreifer Wahid Faghir mit seinem Treffer den Punkt für den VfB Stuttgart.

Die letzten Partien des VfB Stuttgart unter Schiedsrichter Florian Badstübner im Überblick

Auch interessant

Kommentare