„Ich war sehr überrascht“

Klinsmann zurück in die Bundesliga? Das sagt der Klub

+
Jürgen Klinsmann.

München - Ex-Bundestrainer und Ex-Bayern-Coach Jürgen Klinsmann kam plötzlich bei einem Bundesligisten ins Gespräch. Jetzt ist die Reaktion da.

Klubchef Michael Schade vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat Medienberichte dementiert, wonach die Werkself an der Verpflichtung des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann (seit der Beurlaubung in den USA ohne Job) als Nachfolger des am Sonntag entlassenen Bayer-Coaches Roger Schmidt interessiert gewesen sei. "Ich war sehr überrascht, diese Schlagzeile mit Jürgen Klinsmann zu lesen. Auf unserem Zettel stand er nicht. Er wird genauso überrascht gewesen sein", sagte der 64-Jährige am Mittwoch bei einem Termin im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Er habe am Montagmorgen kurz vor der Verkündung von Tayfun Korkut als Interimscoach "gelesen, dass Horst Hrubesch unser neuer Trainer wird", sagte Schade mit einem Augenzwinkern und fügte hinzu: "Nicht alle Gerüchte sind richtig und treffen zu."

Zur konkreten Besetzung der Trainerposition über das Saisonende hinaus machte Schade keine Angabe: "Es geht darum, diese letzten elf Spiele für Bayer Leverkusen so erfolgreich wie möglich zu absolvieren. Was dann passiert, das wissen wir heute alle nicht."

Tayfun Korkut als Feuerwehrmann bei Bayer

"Feuerwehrmann" Tayfun Korkut soll bei Bayer Leverkusen den Karren aus dem Dreck ziehen und den Werksklub nach einer bislang enttäuschenden Saison noch ins europäische Geschäft führen. Der 42-Jährige tritt bis zum Saisonende interimsmäßig die Nachfolge von Roger Schmidt an, der infolge der 2:6-Pleite bei Borussia Dortmund vorzeitig seinen Spind beim Werksklub räumen musste. Seine Feuertaufe auf der Bayer-Bank erlebt Korkut am Freitagabend im Ligaspiel gegen Werder Bremen (20.30 Uhr/Sky).

Sportchef Rudi Völler ist sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben: "Er hat immer gute Ideen, Fußball spielen zu lassen. Die Wahl war relativ einfach, wir sind von Tayfun überzeugt, dass er die Köpfe der Spieler frei bekommt."

Die Verbindung zwischen Völler und Klinsmann sorgte auch dafür, dass Klinsmann - unter anderem durch die Bild - bei Bayer in der Gerüchteküche auftauchte.

Nach dem 23. Spieltag ist Europapokal-Dauergast Leverkusen nur Tabellenzehnter. So schlecht war die Werkself zu diesem Zeitpunkt zuletzt in der Saison 2002/03 gewesen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare