1. echo24
  2. Sport
  3. Fussball

VfB Stuttgart: Das ist der „Hardcore“-Fan aus den USA mit dem irren Hawaiihemd

Erstellt:

Von: Markus Merz

Kommentare

VfB-Fan Haselswerdt aus den USA.
Travis Haselswerdt ist leidenschaftlicher Fan des VfB Stuttgart und lebt in den USA. © Privat

Travis Haselswerdt aus den USA darf ohne Übertreibung zu den größten Fans des VfB Stuttgart gezählt werden. Im Gespräch mit echo24.de spricht er über seine deutsche Herkunft, ein paar Krombacher zu viel und ein irres VfB-Hawaiitrikot.

Dass ihm ein Hawaiihemd mal zu „15 Minuten Ruhm“ verhilft, damit hätte der VfB-Fan Travis Haselswerdt nicht gerechnet. Nichts groß dabei gedacht hatte er sich, als er ein Foto von sich in dem verrückt aussehenden Shirt bei Twitter hochgeladen hatte. „Ich nehme mich selbst nicht so ernst und bin auf Twitter eigentlich gar nicht wirklich aktiv. Aber das Foto musste ich einfach teilen.“ Geknipst, geteilt - und ab ins Bett. Am nächsten Morgen dann die Verwunderung: „Ich hatte zig Benachrichtigungen von Twitter.“ Und locker 100 Follower mehr. Davor waren es nicht mal 10 insgesamt.

Travis Haselswerdt ist 47 Jahre alt, lebt in Cleveland (Ohio) und hat eine Leidenschaft, für die ihn seine Frau besser in den Keller schickt. Travis Haselswerdt ist Fan des VfB Stuttgart. „Hardcore-Fan“, wie er selbst sagt. Seine Frau kann da nur lachen. Verstehen kann sie ihren Mann nicht. „Deshalb muss ich in den Keller. Da kann ich mich freuen oder weinen so viel ich will, wenn der VfB ein Spiel hat.“

VfB im Transfersommer 2022: Gerüchte, Profis, die News – der Überblick

VfB-Fan seit 2014

Nun behaupten sicher viele Menschen auf der Welt von sich, ein Hardcore-Fan ihres Lieblingsvereins zu sein, können dann aber nicht mal drei Spieler aus dem aktuellen Team aufzählen. Travis Haselswerdt aber ist so ein „echter“ Fan. Ganz ohne Zweifel.

Travis Haselswerdt mit einem seiner Kinder.
Travis3.jpg © Privat

Begonnen hat alles in der Saison 2014/2015. „Ein Teil meiner Familie kommt aus einem Örtchen, das für US-Verhältnisse nah an Stuttgart liegt.“ Aus Nebulach im Landkreis Calw um genau zu sein. Manche sind auch in Obertal, Aichelberg oder Meistern geboren. Also hat sich Haselswerdt den VfB als seinen Lieblingsverein rausgesucht, die Spiele via ESPN verfolgt und sofort eine Verbindung gespürt. Spätestens als Daniel Ginczek am 34. Spieltag gegen den SC Paderborn traf und der VfB nochmal dem Abstieg entkommen konnte. Da war es um den US-Amerikaner geschehen.

VfB-Fanclub mit 40 Mitgliedern in den USA

Seitdem hat er so gut wie jedes Spiel live gesehen., hat einen Fanclub mit inzwischen 40 Mitgliedern in den USA gegründet („Wir hoffen bald auch ein offizieller Fanclub des VfB zu sein. Der Antrag läuft bereits“) und wird definitiv dabei sein, wenn der VfB im November in Austin (Texas) gegen den 1. FC Köln zu einem Freundschaftsspiel antritt. „Nach Texas will eigentlich niemand, für den VfB machen wir das aber.“

Lesen Sie hier: Silas und Verletzung – darum bekommen Fans Schnappatmung

Auch in der Mercedes-Benz-Arena hat Travis Haselswerdt schon einmal vorbeigeschaut und sich ein Spiel seines Lieblingsvereins angeschaut. Ein 1:1 gegen den Hamburger SV, der wenig später den Gang in die 2. Liga antreten musste. „Außer an ein Tor von Ginczek kann ich mich an nicht mehr so viel erinnern. Ich hatte ein paar Krombacher zu viel“, sagt Travis Haselswerdt und lacht.

Travis Haselschwerdt beim Besuch in der Mercedes-Benz-Arena.
Travis2.jpg © Privat

Natürlich soll der damalige Besuch nicht der letzte im Stadion in Bad Cannstatt gewesen sein. Was bei drei Kindern aber alles auch eine Frage des Geldes ist. „Meine Frau fragt mich jetzt schon immer scherzhaft, warum wir unseren Kindern nicht das College bezahlen können“, sagt der Hobbyfußballer und verweist auf seine Leidenschaft für den VfB.

Von VfB-Trikots und Hawaiihemden

17 Trikots hat er inzwischen in seinem Keller hängen. Das neue Heim- und das neue Auswärtstrikot sind schon bestellt und gerade auf dem Weg nach Cleveland. So lange tut es aber auch das Hawaiihemd.

Doch woher hat er das bunte Stück Stoff eigentlich? „Mein Bruder ist Fan des SC Freiburg und hat mal nach ein paar Bier zu viel im Internet zwei von diesem VfB-Hawaiihemden für mich bestellt um mich zu ärgern.“ Seitdem trägt er die Hemden regelmäßig. Ob auf der Straße, im städtischen Freibad oder daheim in der Küche.

VfB kommt gut weg – Diddi Hamann tippt Bundesliga-Tabelle 2022/2023

So ist auch das Foto entstanden, das nun auf Twitter durch die (VfB-) Welt geht und für allgemeine Erheiterung gesorgt. Besonders viel Aufmerksamkeit erhielt der Beitrag durch VfB-Fan Donnie O‘Sullivan aus Berliner. Der professionelle Twitch-Streamer und Podcaster hat fast 65.000 Follower und sieht Travis Haselswerdt zum verwechseln ähnlich. Die Verwunderung bei den beiden Doppelgängern war natürlich groß - und sorgte in den sozialen Netzwerken für weitere Erheiterung.

Zwei Fans des VfB und Doppelgänger zugleich

„Es tut mir leid für Donnie, dass er so ein Gesicht hat wie ich, mit so einer großen Nase und überhaupt. Er ist 10 Jahre jünger und weiß nun, was in der Zukunft auf ihn zukommt“, sagt Travis Haselswerdt und lacht. Auch Donnie O‘Sullivan musste lachen und sagt gegenüber echo24.de zu seiner ersten Reaktion: „Ich dachte, der sieht aus wie ich. Und: geiles Hemd.“

Eins ist sicher: Da haben sich zwei gefunden, die nicht nur ihr Aussehen teilen, sondern auch ihre Liebe zum VfB.

Auch interessant

Kommentare