Lilien-Keeper pariert Strafstoß

Dursun trifft bei Debüt - Darmstadt schlägt Aufsteiger Paderborn

+
Darmstadts Serdar Dursun (M) versucht zwischen Paderborns Philipp Klement (l) und Paderborns Christian Strohdiek hindurch zu kommen.

Darmstadt 98 hat einen Start nach Maß in die neue Saison der 2. Bundesliga gefeiert. Gegen Aufsteiger SC Paderborn reichte ein Treffer zum Sieg.

Darmstadt - Ein Treffer von Neuzugang Serdar Dursun hat Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 zum Saisonauftakt einen 1:0-Sieg gegen Aufsteiger SC Paderborn beschert. Der erst unter der Woche von der SpVgg Greuther Fürth geholte Angreifer traf am Sonntag vor 15.400 Zuschauern am Böllenfalltor in der 52. Minute. Darmstadts Keeper Daniel Heuer Fernandes hielt zudem in der 72. Minute einen Elfmeter. 

Im ersten Pflichtspiel der beiden Vereine gegeneinander hatten die Gastgeber einen starken Start, kamen in den ersten fünf Minuten viermal gefährlich vor das Tor der Paderborner. Mit zunehmender Dauer fanden die Gäste jedoch besser ins Spiel, beide Teams lieferten sich eine intensive Partie mit vielen Zweikämpfen und wenigen Torchancen. 

Im zweiten Durchgang brach dann Dursun den Bann: Nach Steilpass von Tobias Kempe umspielte er Gästekeeper Leopold Zingerle und schob aus spitzem Winkel ein. In der 72. Minute hielt Darmstadt-Keeper Heuer Fernandes einen von ihm selbst verursachten Foulelfmeter von Sebastian Schorlau. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare