Wieder Transparente gegen Hopp

Highlights von Saarbrücken-Sensation im Video - Fans mit Häme gegen FC Bayern München

Saarbrücker Fans mit Häme gegen den FC Bayern.
+
Saarbrücker Fans mit Häme gegen den FC Bayern.
  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Häme von der DFB-Pokal-Sensation: Fans des 1. FC Saarbrücken kritisieren den FC Bayern München für die Unterstützung für Dietmar Hopp - einen pikanten Hinweis inklusive.

  • Dem 1. FC Saarbrücken gelingt im DFB-Pokal die große Sensation gegen Fortuna Düsseldorf.
  • Fans der Saarländer mit Häme und Kritik gegen den FC Bayern München.
  • Auch die FCB-Ultras melden sich - und kritisieren Karl-Heinz Rummenigge*.

München - Es ist das beherrschende Thema zwischen Bundesliga und DFB-Pokal: Der Krach zwischen Ultras auf der einen und dem Deutschen Fußball-Bund sowie der Deutschen Fußball Liga (DFL) auf der anderen Seite.

Alle mit Rang und Namen haben sich zur Causa Hopp* geäußert: Der Trainer des FC Bayern*,  Hansi Flick, Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, der Präsident des Rekordmeisters, Herbert Hainer, und DFB-Präsident Fritz Keller.

Ultra-Eklat beim FC Bayern: Auch Philipp Lahm äußert sich

Jetzt hat sogar Philipp Lahm Stellung bezogen, Ex-Bayern-Star, Weltmeister von 2014 - und aktuell als Botschafter seiner Heimatstadt München für die Fußball-EM 2020 tätig.

„Ich persönlich finde, dass man die Leute heute mit der Technik identifizieren kann. Dann schließt man Kollektivstrafen aus“, sagte der 36-jährige Ex-Nationalspieler: „Zivilcourage und die Gemeinschaft kann das im Stadion lösen.“

FC Bayern München: Fans des 1. FC Saarbrücken kritisieren den FCB

Am Dienstagabend gab es jedoch die nächsten Transparente in einem Stadion dieser Republik: Kritik und Häme für den FC Bayern München inklusive. 

Konkret: Bei der DFB-Pokal-Sensation des Regionalligisten 1. FC Saarbrücken (7:6 i.E. gegen Fortuna Düsseldorf, Highlights unten im Video) in Völklingen hielten Anhänger der Saarländer kritische Spruchbänder in die Höhe - Adressat war der deutsche Rekordmeister.

„Zig Tote in Katar, der FCB ist trotzdem da! Ein Mäzen heult los, die Bayern mutieren zum Trauerkloß!“, stand auf den Transparenten in der Kurve. 

Gemeint war die enge Zusammenarbeit der Münchner mit dem Emirat aus Doha, das wegen angeblicher Menschenrechtsverletzungen schwer in der Kritik stand - und auch in der Fan-Szene der Münchner kritisch gesehen wird.

Zwist mit Karl-Heinz Rummenigge: FC-Bayern-Ultras melden sich zu Wort

Indes hatten sich auch die Ultras der Bayern* am Dienstag zu Wort gemeldet - und auf erwartbare harte Konsequenzen reagiert. 

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hatte diese nach dem Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim angekündigt, wo der Mäzen der Badener, Dietmar Hopp, durch die Ultras heftig beleidigt worden war.

„Von der 'hässlichen Fratze des Fußballs' und einem 'schwarzen Tag' zu sprechen, ringt uns ob der vielen anderen Anlässe, die es für solche Aussagen gegeben hätte, nur noch ein müdes Lächeln ab“, hieß es von Seiten der Gruppierung Schickeria zu AussagenRummenigges

Ultras des FC Bayern München: Unterstützung durch Saarbrücken-Fans

Der 64-Jährige hatte erklärt, dass er, wenn nötig, „auch mit Leibwächtern durch die Gegend laufen“ würde. Worte, die bei den Ultra-Gruppen offenbar nicht gut ankamen. 

Die Schickeria erklärte dazu: „Nun war das dramatische Narrativ der potentiellen Mörder aus der Kurve, die alle braven Akteure bedrohen und körperlich angehen, vollendet. Fragt sich, ob nicht diese Aussage die eigentlich menschenverachtende ist.“

Die Schickeria geht auf Konfrontation mit der Vereinsführung. Jetzt haben die Ultras der Bayern Unterstützung aus Saarbrücken erhalten.

Im Halbfinale trifft man sich dieses Mal dennoch nicht, denn Saarbrücken muss gegen Bayer Leverkusen* ran. Hier gibt es die Highlights vom denkwürdigen Spiel des FCS gegen Düsseldorf. Das Halbfinal-Spiel gegen Leverkusen, wird bei tz.de live geticket*. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

pm

Das könnte Sie auch interessieren