Erstes Wagner-Tor nach sieben Spielen

Hoffenheim: Tor-Rechnung ist aufgegangen!

+
Sandro Wagner schießt Hoffenheim gegen Leverkusen zum Sieg
  • schließen

Lange Zeit war es ruhig um Sandro Wagner in der Torjägerliste, denn: Der Stürmer der TSG Hoffenheim traf einfach nicht mehr. Aber: Gegen Bayer Leverkusen endete die Negativserie.

5 + 2 = 7. Fünf Spiele hat Sandro Wagner gespielt und nicht getroffen, zwei Spiele war er zwischendurch gesperrt, also: sieben Spiele ohne Wagner-Wahnsinn! Heißt: Bisher gab es in der Rückrunde noch kein Tor von Hoffenheims bestem Goalgetter. Trainer Julian Nagelsmann: "Er hat uns in der Hinrunde mit zehn Toren viel gerettet." Gut, dass die Mannschaft aus mehreren torgeilen Spielern besteht. 

Andrej Kramaric (8), Mark Uth (6), Adam Szalai (5) - von insgesamt 46 Toren in dieser Saison erzielten diese vier Stürmer mehr als die Hälfte. Nagelsmann: "So ist der Kreislauf. Sandro hat jetzt eine zeitlang nicht getroffen, jetzt mussten eben die anderen ran." Kreislauf? Als Kramaric in der Hinrunde zum Krisen-Kroaten wurde, erzielte Wagner sechs seiner zehn Hinrunden-Treffer. 

Die Bilder zum Hoffe-Sieg gegen Leverkusen

Die TSG hat es also ausgeglichen. Aber: Kostete Wagner die Torlosigkeit nun seinen Platz bei Jogi? Der Bundestrainer nahm für die beiden anstehenden Länderspiele (England und Aserbaidschan) Leipzigs Timo Werner mit. Nagelsmann: "Sicher würde es ihn freuen, aber er kann es ganz gut einordnen, denke ich." Möglich also, dass die sieben Spiele ohne Tor dazu führten, aber damit ist jetzt Schluss. 

Gegen Leverkusen schoss Wagner Hoffe zum Sieg - und der war richtig wichtig! 62. Minute: Nadiem Amiri schickt Steven Zuber auf der linken Seite. Der Schweizer flankt die Kugel scharf und flach in die Mitte. Da steht: Sandro Wagner. Zack! Saisontor Nummer 11. Nagelsmann: "Das war gut für Sandro. Er hat ein gutes Spiel gemacht." Auch wenn es für die Nationalmannschaft nicht gereicht hat, geht es so immerhin mit großen Schritten in Richtung Champions League.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Hoffenheim: Stilles Örtchen, statt laute Ansprache

Hoffenheim: Heimfluch gegen Leverkusen beendet

TSG Hoffenheim: Gibt es den ersten Bundesliga-Heimsieg gegen Leverkusen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare