Wagner keine Lust auf Bank

Nagelsmann-Tipp: Amiri sollte in Hoffenheim bleiben

+
Nadiem Amiri und Sandro Wagner sind heiß begehrt. Der Trainer gibt einen Ratschlag!
  • schließen

Die Hoffenheimer Spieler sind heiß begehrt. Auch Sandro Wagner und Nadiem Amiri stehen im Fokus. Aber: Julian Nagelsmann gibt einen Rat!

Nächster Abgang? Die TSG Hoffenheim spielt eine überragende Saison. Klar, dass die Spieler im Fokus der Spitzenklubs stehen. Immer wieder gibt es Gerüchte um mögliche Wechsel. Fest steht: Niklas Süle und Sebastian Rudy sind schon weg. Sie wechseln im Sommer nach München. Da ist auch ein anderer Typ gefragt. Denn: Bayern hat ein Problem! 

Fehlt Robert Lewandowski, ist kein Ersatz da. Abhilfe könnte die TSG schaffen - oder vielmehr: Sandro Wagner. Der Stürmer spielte schon bei den Bayern, ist in dieser Saison schon elf Mal erfolgreich gewesen und gilt als sehr professionell! Klar ist auch: Wer zu den Bayern wechselt, spielt die zweite Geige hinter Lewandowski. Trainer Julian Nagelsmann: "Ich glaube, Sandro sitzt nicht so gerne unter einer Plexiglasscheibe und denke auch nicht, dass er glücklich sein würde, wenn er die ganze Zeit neben Carlo Ancelotti sitzt."

Hoffe gewinnt wildes Spektakel gegen Gladbach

Nagelsmann nimmt es also mit Humor. Und wie ist es beim Thema "Nadiem Amiri"? Der junge Spielmacher steht bei Vereinen wie Atletico Madrid auf dem Zettel. Nagelsmann hatte schon Süle und Rudy den Rat gegeben, dass ein Wechsel zu den Bayern sie vorwärts bringen kann. Natürlich heißt das nicht, dass er seine Spieler nicht gerne in Hoffenheim behalten will. Aber: Was sagt er Amiri? Nagelsmann: "Ihm rate ich, dass er bei mir bleibt und den Weg mit uns weitergeht." 

Amiri zeigt noch starke Schwankungen, hat starke Phase und schwächere wie zuletzt. Heißt: Gegen den HSV und Gladbach war die Bank statt der Startelf angesagt. Nagelsmann: "Das hatte sportliche Gründe. Er hatte schon bessere Phasen und bekam deshalb eine Pause." Amiri ist für die TSG wichtig und die TSG für Amiri. Nagelsmann: "Wenn ich das Gefühl hätte, dass er ein anderes Umfeld braucht, um sich weiterzuentwickeln, dann sage ich es ihm." Aber: Amiri kann in Hoffenheim noch einen Schritt machen. Nagelsmann: "Ein Entwicklungsjahr tut ihm gut." Vielleicht mit Champions League-Erfahrung. Danach wird es wohl schwierig ihn zu halten...

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Wagner beendet Thema: "Brauche kein Länderspiel zum Glück."

Doppelpack: Demirbay erfüllt Nagelsmann-Wunsch

Startelf-Einsatz belohnt: Hoffe-Glück dank Szalai

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare