Mäzen der TSG Hoffenheim

Dietmar Hopp wird 80 - Bundespräsident Steinmeier gratuliert

  • Nils Wollenschläger
    vonNils Wollenschläger
    schließen

Hoffenheim – Zu seinem 80. Geburtstag erhält Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp ein Glückwunsch-Schreiben von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Was dieses beinhaltet:

  • Dietmar Hopp feiert am Sonntag (26. April) seinen 80. Geburtstag.
  • Glückwünsche von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
  • Steinmeier dankt Hopp für sein Engagement.

Kurz vor seinem 80. Geburtstag erhält Dietmar Hopp Glückwünsche von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. In einem Schreiben würdigt Steinmeier das Wirken von Hopp: „Was schreibt man einem Jubilar, dessen Wirken und Leben eine ganze Bibliothek füllen kann? Das, was Sie in Ihrem Leben erreicht haben, vermag selbst ein Bundespräsident nicht in einen kurzen Glückwunsch zu fassen.

Dietmar Hopp wird 80 Jahre alt - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gratuliert

Steinmeier dankt Hopp in dem Schreiben für sein „weltoffenes, solidarisches und demokratisches Miteinander in unserer Gesellschaft“. Der SAP-Mitgründer, Milliardär und Mäzen der TSG Hoffenheim wird am Sonntag 80. Nach eigenen Angaben hat die Dietmar-Hopp-Stiftung seit ihrer Gründung 1995 rund 800 Millionen Euro in Sport, Medizin, Soziales und Bildung investiert.

Zudem ist Hopp Mehrheitseigner des Pharmaunternehmens CureVac. Dieses arbeitet in Tübingen mit Hochdruck an einem Impfstoff gegen das Coronavirus. „Mit Ihrem Wirken als Stifter und Mäzen verändern Sie konkret das Leben vieler Menschen“, sagt Bundespräsident Steinmeier. Zu den Gratulanten zählt übrigens auch Ex-Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann.

Dietmar Hopp feiert 80. Geburtstag

Gerade in diesen Zeiten schauen wir gebannt auf die Fortschritte Ihrer Biotech-Firma bei der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das schreckliche Coronavirus“, so Steinmeier. Dietmar Hopp ist in der Vergangenheit immer wieder von gegnerischen Fußball-Fans beleidigt worden. 

Beim Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen den FC Bayern kommt es Ende Februar aufgrund von beleidigenden Plakaten der FCB-Fans fast zu einem Spielabbruch. Zuletzt hat Hopp mit einem Auftritt im ZDF-Sportstudio für Wirbel gesorgt. Wenige Monate später übt Hopp in einem Interview deutliche Kritik an Borussia Dortmund.

Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp wird am Sonntag 80 Jahre alt.

nwo mit dpa-Material

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren