Wassermann

Der Wassermann ist der Humanist an sich; er verkörpert alles typisch Positive des Menschen, wie Erfindungsreichtum, Menschlichkeit, soziale Gerechtigkeit und vieles andere. Sein Problem liegt in seiner gefühlsmäßigen Unsicherheit, die er gerne mit seinem Witz überspielt. Dennoch wirkt er kühler auf andere, als man aufgrund seiner hohen und menschlichen Ideale annehmen sollte. Daher braucht er einen Partner, der ihm seine Hemmungen zu nehmen weiß und seinen distanziert wirkenden Verstand schätzt. Der typische Wassermann braucht selbst in einer Beziehung ein Gefühl der Unabhängigkeit. Auch ist es von Vorteil, wenn jemand dem Wassermann hilft, seine vielen Ideen zu sortieren und auf ihre praktische Machbarkeit und Relevanz zu testen.

Tageshoroskop

3. Dekade (10.02. - 19.02.): Überforderung

Durch den ungünstigen Einfluss der Sterne werden Sie heute mit Situationen konfrontiert, die Sie einfach überfordern. Zweifeln Sie jedoch nicht an Ihren Kompetenzen. Es liegt einfach nicht in Ihrer Macht, diese Umstände zu verändern. Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz vor Probleme gestellt werden, sollten Sie versuchen, das Beste daraus zu machen. Probleme sind schließlich auch dazu da, um daraus zu lernen. Sie können diese widrigen Umstände dazu nutzen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

1. Dekade (21.01. - 30.01.): Ohne Glück

Heute scheinen die Dinge nicht gut zu laufen. Hinzu kommt noch, dass Sie Mühe haben, sich auf die alltäglichen Aufgaben zu konzentrieren. Auch wenn es Ihnen schwer fällt, sich zu motivieren, sollten Sie den Kopf nicht hängen lassen. Wenn Sie Ihr Bestes geben, werden Sie sicher doch noch einige kleine Erfolgserlebnisse mitnehmen können. Allerdings sollten Sie auch nicht zu viel erwarten. Die ungünstige Planetenkonstellation wird Ihre Erfolgsaussichten begrenzen.

2. Dekade (31.01. - 09.02.): Hohe Erwartungen

Es ist ja nicht falsch sich selbst hohe Ziele zu setzen und sich selbst anzutreiben, aber momentan haben Sie einfach nicht die Ausdauer oder den Durchsetzungswillen dafür. Versuchen Sie deshalb Ihre Erwartungen an sich und die Umwelt herunter zu schrauben und sich mehr Auszeiten zu gönnen. Dann werden Sie nicht mehr so schnell enttäuscht und haben auch wieder viel mehr Spaß an den Dingen, die Sie tun. So kommen Sie auch leichter an Ihr Ziel.