Wassermann

Der Wassermann ist der Humanist an sich; er verkörpert alles typisch Positive des Menschen, wie Erfindungsreichtum, Menschlichkeit, soziale Gerechtigkeit und vieles andere. Sein Problem liegt in seiner gefühlsmäßigen Unsicherheit, die er gerne mit seinem Witz überspielt. Dennoch wirkt er kühler auf andere, als man aufgrund seiner hohen und menschlichen Ideale annehmen sollte. Daher braucht er einen Partner, der ihm seine Hemmungen zu nehmen weiß und seinen distanziert wirkenden Verstand schätzt. Der typische Wassermann braucht selbst in einer Beziehung ein Gefühl der Unabhängigkeit. Auch ist es von Vorteil, wenn jemand dem Wassermann hilft, seine vielen Ideen zu sortieren und auf ihre praktische Machbarkeit und Relevanz zu testen.

Tageshoroskop

2. Dekade (31.01. - 09.02.): Provokation des anderen Geschlechts

Sie fühlen sich heute vom anderen Geschlecht herausgefordert, was auch auf erotischem Gebiet stattfinden kann. Wenn dies außerhalb einer Partnerschaft geschieht, ist es besser, weder innerlich noch äußerlich darauf einzugehen. Auch im anderen Fall sollten Sie sorgfältig überlegen und abwarten, bevor Sie eine neue Beziehung eingehen. Denn leider fehlt es Ihnen jetzt an Klarheit und Selbstdisziplin, die Sie übrigens auch bei der Arbeit gebrauchen könnten.

3. Dekade (10.02. - 19.02.): Triebhaftigkeit und Missverständnisse

In Herzensangelegenheiten sind Sie jetzt triebhafter als gewöhnlich, und es treten Missverständnisse und Spannungen auf. Auch sollten Sie aufpassen, dass Sie heute nicht zu viel oder unnötig Geld ausgeben. Es kann Ihnen nun auch passieren, dass Sie zu viel essen oder trinken, und sich danach unwohl fühlen. Ihre Kreativität ist zwar gesteigert, Sie besitzen aber zu wenig Entschlossenheit, um effektiv arbeiten zu können.

1. Dekade (21.01. - 30.01.): Zerstreutheit

Es fällt Ihnen heute schwer sich zu konzentrieren oder Sie wollen einfach zu viele Dinge auf einmal. So kommen Sie heute aber nicht weiter und womöglich lassen Sie Ihren Frust auch noch an Ihren Mitmenschen aus, die dann auch nicht zimperlich mit Kritik kontern. Üben Sie sich lieber in Geduld und stecken Sie einfach Ihre Ziele etwas zurück. Sie sind schon weit gekommen, da können Sie sich auch mal eine Pause gönnen.