Skorpion

Der Skorpion hat eine unerschrockene Persönlichkeit, die keinen Kampf scheut, um ihre Ziele zu verwirklichen. Doch setzen sich Skorpione nicht minder stark für ihre Freunde und auch für idealistische Ziele wie Gerechtigkeit ein, und können sich im Extremfall sogar dafür aufopfern. Der Ruf der Gefährlichkeit haftet den Skorpionen nicht von ungefähr an, denn ihre negativen Gefühle können genauso stark sein wie ihr Idealismus. So können Liebe und Mitgefühl sehr schnell in Eifersucht und sogar Hass umschlagen. Zum Glück besitzen sie die ausgeprägte Fähigkeit, an sich selbst zu arbeiten. Skorpione können mit ihren intuitiven Fähigkeiten nahezu jedes Thema in aller Tiefe erfassen, sofern es sie interessiert. Der Partner sollte unbedingt zu einer tiefen Gefühlsbindung fähig sein.

Tageshoroskop

3. Dekade (13.11. - 22.11.): Profilierungswillen

Sie haben heute die starke Tendenz, sich in Gruppenarbeiten unangemessen in den Vordergrund zu stellen. Das hat zur Folge, dass Sie einen egoistischen und unsachlichen Standpunkt einnehmen. Es ist wichtig, dass Sie diese Tendenz rechtzeitig wahrnehmen, um den Erfolg der Arbeit nicht zu gefährden. Selbst wenn Ihre Mitmenschen ähnliche Verhaltensweisen an den Tag legen, dürfen Sie das nicht mit gleicher Münze heimzahlen. An eine vernünftige Kommunikation wäre nicht zu denken.

1. Dekade (24.10. - 02.11.): Intensiv leben

Heute verwöhnt Sie der Erfolg, was Sie auch anpacken wollen, es wird Ihnen locker gelingen. Kollegen und Freunden wird durchaus nicht entgehen, dass Sie zurzeit ein besonderes Talent zur Lösung von schwierigen Problemen haben. Bieten Sie Ihre Hilfe an, sie ist hoch willkommen. Nach getaner Arbeit sollten Sie sich intensiv Ihrem Gefühlsleben widmen – Ihr Partner wird es Ihnen mit extra viel Zuneigung danken.

2. Dekade (03.11. - 12.11.): Unkontrollierter Tatendrang

Sie haben heute den starken Impuls, etwas in Bewegung zu setzen. Manchmal scheinen Sie jedoch das rechte Maß zu verlieren, da Sie gegenüber Ihren Mitmenschen sehr fordernd und unsensibel auftreten. Es empfiehlt sich, die eigenen Aussagen mit etwas mehr Bedacht auszusprechen. Ebenso sollten Sie mehr auf die Reaktion Ihrer Gesprächspartner achten. Wenn Sie diese Grundsätze beherzigen, können Sie in Ihrem Wunsch nach Aktivität sogar einige treue Mitstreiter gewinnen.