Info-Tag am 24. Mai in Heilbronn

Volkskrankheit Kniegelenkarthrose

+
Symbolbild

Das Sanitätshaus Weber & Greissinger lädt alle Interessierten am Mittwoch, 24. Mai, um 19 Uhr im Wilhelm-Maybach-Saal in der Heilbronner Festhalle Harmonie zum Info-Tag „Kniegelenkarthrose“ ein.

Vorträge, Produktvorstellungen, Testmöglichkeiten und ausführliche Experten-Beratungen stehen im Fokus. Schmerzen und die damit verbundene Bewegungseinschränkung sind die entscheidenden Symptome bei Kniegelenkarthrose. Um die Beweglichkeit, Aktivität und Lebensqualität zu erhalten, ist die Schmerzlinderung das A und O in der Therapie. Gleichzeitig gilt es, operative Eingriffe und ein künstliches Kniegelenk hinauszuzögern sowie die Einnahme von Medikamenten zu reduzieren. Durch Ernährung, Sport und das Vermeiden von Fehlbelastungen kann der Patient selbst vorbeugen und positiv der fortschreitenden Arthrose entgegenwirken.

Orthopädische Hilfsmittel wie eine Knie-Orthese entlasten und stabilisieren das Kniegelenk und können dadurch signifikant die Schmerzen reduzieren. Die entlastende Funktion der Orthese wirkt einer weiteren Abnutzung des Gelenkknorpels entgegen und kann dadurch das Fortschreiten der Krankheit und weitere Gelenkschädigungen hinauszögern. Erstmals haben sich amerikanische Wissenschaftler in einer Studie mit der Frage der Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit und die Lebensqualität durch die Anwendung von Entlastungs-Orthesen beschäftigt. Das Ergebnis: Durch das Tragen der Orthese wurden die Schmerzen und die körperlichen Einschränkungen verringert, die Lebensqualität hinsichtlich des körperlichen Zustandes verbessert.

Information

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen unter 07131/78230

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare