Auf der B29 zwischen Gmünd und Lorch

Zwei Tote und viele Verletzte bei Horrorcrash

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14
9 von 14
  • schließen

Der Unfall wurde durch einen Falschfahrer verursacht.

Die Unfallstelle gleicht einem Trümmerfeld. Trümmer von Fahrzeugwracks, Löschschaum und die Gesichter der Rettungskräfte beschreiben die Tragig des Unfalls. Zu einem schlimmen Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend auf der B29 zwischen Gmünd und Lorch (Ostalb) in Richtung Stuttgart.

Zwei Tote und viele Verletzte bei Horrorcrash

Verursacht wurde der Unfall — auf Höhe des Dehner —  durch eine 72-jährige Falschfahrerin. Mehrere Pkw sind in den Unfall verwickelt, bis jetzt gibt es zwei Todesopfer, die Falschfahrerin sowie einen 20-jähriger Mercedes-Fahrer, und einige Verletzte. Die Unfallstelle liegt auf der B29 zwischen Gmünd-West und Lorch-Ost, in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Polizei ist mit zehn Einsatzkräften im Einsatz.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region

Warum es zu dieser schrecklichen Tragödie kam, gibt der Polizei Rätsel auf. "Die Ursache des Unfalls kennen wir nicht", sagte ein Polizeisprecher. Die Bundesstraße musste in beide Richtungen komplett gesperrt werden, bis die gut fünfstündige Bergung abgeschlossen war.

Mehr zum Thema:

Grundlos: Schlägertruppe verprügelt 17-Jährigen

Wegen Schneeball: Mann zerrt Kind in Transporter

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare