Verdächtiges Paket

Zollbeamte überprüfen Urlaubspost und machen eine ungeahnte Entdeckung

+
Die Zollbeamten stellten gefälschte Markenkleidung sicher.
  • schließen

Eine Frau schickte sich selbst aus dem Urlaub ein Paket nach. Das machte die Zollbeamten stutzig.

Der Zoll hat in der Paketsendung einer Urlauberin mehrere gefälschte Markenkleidungsstücke entdeckt und sichergestellt. Die Frau hatte sich die mehr als 30 Kleidungsstücke bekannter Marken aus der Türkei nachschicken lassen, wie das Hauptzollamt Heilbronn am Donnerstag mitteilte.

Wie sie gegenüber dem Zollamt Untermünkheim angab, hätten die Sachen beim Heimflug nicht mehr in ihr Gepäck gepasst. Bei einer Überprüfung des Pakets fiel den Zöllnern die minderwertige Verarbeitung der Klamotten auf. In einer näheren Untersuchung identifizierten die betroffenen Unternehmen die Artikel als Plagiate. Die Kleidungsstücke werden nun vernichtet.

Auch interessant

Sturzbetrunken: Mann randaliert - als die Polizei eintrifft, stellt sie Überraschendes fest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare